Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
PSV Wismar gewinnt beim Derby auf Poel

PSV Wismar gewinnt beim Derby auf Poel

Kirchdorf Im Derby setzte sich der Tabellenzweite der Fußball-Landesklasse VI, der PSV Wismar, auf Poel sicher mit 4:1 durch, der Mecklenburger SV (3.) siegte ...

Kirchdorf Im Derby setzte sich der Tabellenzweite der Fußball-Landesklasse VI, der PSV Wismar, auf Poel sicher mit 4:1 durch, der Mecklenburger SV (3.) siegte im Spitzenspiel dieses Wochenendes beim Tabellenvierten in Mallentin mit 3:0.

Die Poeler hatten nach dem Spiel keinen Grund, über den Ausgang enttäuscht zu sein. „Wir haben lange Zeit gut dagegen gehalten und dem klaren Favoriten lange Zeit eine beherzte Partie geboten. Am Ende ist die Niederlage sicher um ein Tor zu hoch ausgefallen“, freute sich Poels Trainer Uwe Paetow am Ende trotz der 1:4-Niederlage. „Es war eine sehr faire Partie ohne jede gelbe Karte die wir am Ende auch verdient gewonnen haben. Allerdings haben uns die Gastgeber lange voll gefordert. Erst in den Schlussminuten gelangen uns deshalb auch die entscheidenden Treffer“, meinte PSV-Coach Danny Pommerenke Mit dem nächsten Spiel am 5. Juni gegen den SV Lüdersdorf beenden die Wendorfer eine tolle Saison. Pech für das Team von Trainer Danny Pommerenke dass mit der Regionalligareserve des FC Schönberg eine noch übermächtigere Elf dabei ist. Die Insulaner sind am nächsten Sonnabend in Sternberg gefordert, denn sie bestreiten dann dort das Nachholespiel des 23. Spieltages.

Poeler SV von 1923: Gelhaar - Tramm, Faust, Kullack, Last, Mulsow, Bruß, Golms, Hannes Gilles, Paulmann, Thomas Gilles

PSV Wismar mit: M. Lewerenz - Meyer, Neubauer, Rohloff, Moslehner, Voß (86. Ahmed), Jeghiazarjan, Mednow (46. Holz), Kloke (70. Gertz), Henschel, Nikoghosyan

Tore: 0:1 (25. Foulelfmeter) Marc Moslehner, 0:2 (55.) Aram Jeghiazarjan, 1:2 (67.) Hannes Gilles, 1:3 (84.) Taron Nikoghosyan, 1:4 (89.) Mohamed Rumlan Ahmed

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.