Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
PSV Wismar verspielt in Mulsow Tabellenführung

Wismar PSV Wismar verspielt in Mulsow Tabellenführung

Mecklenburger SV feiert dritten Saisonsieg / SG Zetor Benz abgestiegen

Wismar. Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Fußball-Landesklasse VI zwischen dem PSV Wismar und dem Güstrower SC 09 II um den Landesligaaufstieg geht weiter. Während die Barlachstädter den Mallentiner SV klar mit 6:1 besiegten, kam der PSV Wismar in Mulsow nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und rutschte wieder auf den zweiten Platz ab.

Aufbau Sternberg - Zetor Benz 2:0

Nach dieser Niederlage ist der Neuling bereits rechnerisch abgestiegen. „Es war leider nur eine insgesamt mäßige Partie mit wenig Niveau. Wir haben uns im Aufbau nach vorne schwer getan“, so Trainer Philipp Hübler.

SG Zetor Benz: Lange - Vondra, Stapusch, Lehnert, Kretschmann, Bandomir (69. Seeheid), Fernholz (46. Tempel), Fiedler (84. Bull), Wohlgemuth, Schröder, Bohm.

Tore: 1:0 Benjamin Mohrmann (5.), 2:0 Michael Faust (60.).

MSV Lübstorf - Mecklenburger SV 2:4

Die Mühlenkicker konnten in Lübstorf den zweiten Auswärtssieg der Saison einfahren und sich dadurch auf den 12. Tabellenplatz vorarbeiten.

Mecklenburger SV: Pieth - Böhnke (82. El Nabauoi), Fabian Rohde, Salokat, Kapschefsky (74. Syary), Lorek, Fabian Zocher, Felix Zocher (70. Arndt), Michalak, Gehde, Gramenz.

Tore: 0:1 Florian Rohde (Elfmeter, 26.), 1:1 Sean Krischollek (Elfmeter, 49.), 1:2 Rene Kapschefsky (71.), 1:3 Tilo Gramenz (74.), 1:4 Martin Salokat (78.), 2:4 Karl-Michael Ziesemer (83.).

Schweriner SC - Poeler SV 3:0

Während die Landeshauptstädter durch diesen klaren Sieg auf dem Weg zum Klassenerhalt sind, sieht es für die Insulaner immer düsterer dafür aus. „Das war kein guter Tag für uns. Ein Torwartfehler hat uns das Genick gebrochen“, meinte Poels Trainer Uwe Paetow.

Poeler SV: R. Gelhaar - Kullack, Last, Bruß, Golms (81. Pudschun), Chr. Schubert, Hannes Gilles, Groth, Thomas Gilles, Schlichte, Paulmann (58. Plath).

Tore: 1:0 Steffen Bartels (43.), 2:0 Matthias Genzler (47.), 3:0 Sebastian Helms(73.) Mulsower SV - PSV Wismar 2:2

„Mein Team hat in dieser Partie nie zum Spiel gefunden, sodass wir mit dem Unentschieden leben müssen“, so PSV-Trainer Danny Pommerenke.

PSV Wismar: Lewerenz - Neubauer, Rohloff, Mednow (33. Meyer), Moslehner, Jeghiazarjan, Algie (84. Gertz), Lingk, Henschel, Terttin, Teske (66. Voß).

Tore: 1:0 Eric Zöller (5.), 2:0 Martin Voß (24.), 2:1 Leon Lingk (38.), 2:2 Patrick Ohde (Eigentor, 68.).

FC Mecklenburg Schwerin II - VfL Blau-Weiß Neukloster 5:1

Die Blau-Weißen konnten die Partie eine Halbzeit lang offen halten, doch danach lief wenig bei ihnen zusammen.

VfL Blau-Weiß Neukloster: Jentzen - Nikolai, T. Schubert, B. Krohn, A. Schmidt, S. Ziehl (88. Balke), M. Koch, Link, Wolfgramm, P. Schubert, Sprenger.

Tore: 1:0 Fiete Walter (45.), 2:0 Maximilian Dreyer (51.), 3:0 Denny Schröter (56.), 4:0 Arsen Tsagaraev (67), 4:1 Michael Koch (76.), 5:1 Fiete Walter (86.).

Andreas Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Upahl
Start der Ladies auf der Moto-Cross-Bahn in Upahl. Die Damen lieferten sich ein packendes Rennen. Die Zuschauer erlebten ein bisschen WM-Feeling auf der nahe Grevesmühlen gelegenen WM-Strecke.

Grevesmühlener Rennfahrer Björn Feldt war Zaungast an der Strecke

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.