Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar PSV startet mit erstem Auswärtssieg in die Rückrunde
Mecklenburg Wismar PSV startet mit erstem Auswärtssieg in die Rückrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013

FußballIn der Landesliga Nord bleiben der PSV Ribnitz-Damgarten und SV Pastow weiter vorn. Bis Platz vier können sich die Teams noch Aufstiegshoffnungen machen. Am Tabellenende kam der PSV Wismar zu einem sehr wichtigen Auswärtssieg im Kampf gegen den Abstieg.

Tribseeser SV—PSV Wismar 0:1 (0:1). Tore: 0:1 (20. Elfmeter) Rohloff. Z.: 50

Nach der enttäuschenden Hinrunde setzten die Wendorfer gleich zum Rückrundenstart ein Achtungszeichen. Mit Interimstrainer Danny Pommerenke — er vertritt den an den Bandscheiben operierten Eckhard Jesko — kamen die Hansestädter beim Aufsteiger in Tribsees zu einem verdienten Sieg. Es waren die ersten Punkte der Wismarer in dieser Saison auf fremden Plätzen. „Es war ein Arbeitssieg, aber meine Mannschaft hat den Erfolg absolut verdient eingefahren. Marko Rohloff hat den Strafstoß sicher verwandelt und die Mannschaft auf den richtigen Weg gebracht. Mit diesem Sieg haben wir uns für die unglückliche 3:4-Hinspielniederlage revanchiert und in der Tabelle den Anschluss nach oben etwas gefunden“, freute sich Pommerenke. Am nächsten Wochenende empfängt der PSV den Tabellendritten aus Binz.

PSV mit: Lewerenz — Pierstorf, Peters (63. R. Kaja), Neubauer, Rohloff, Schriefer, Gertz, Voß (90. Günther), Lück, Seroneit (71. Protosowitzki), Pamperin.

FC Anker Wismar—Laager SV 1:3 (0:0). Tore: 1:0 (64.) Anderson, 1:1 (68.) Schmechel, 1:2 (79.) Klein, 1:3 (89.) Schmechel. Z.: 40

Die Laager verließen den Kunstrasenplatz an der Bürgermeister-Haupt-Straße als verdiente Sieger. Ärgerlich ist für das gastgebende Team von Trainer Mario Koch und Roland Thom nicht nur die Niederlage, sondern auch die Tatsache, dass sich Tom Hannemann fast mit dem Schlusspfiff noch eine Gelb-Rote Karte einhandelte und damit im nächsten Spiel ausfällt.

Im ersten Abschnitt tasteten sich beide Teams ab. Chancen waren Mangelware. Dies änderte sich im zweiten Abschnitt. Hendrik Anderson brachte seine Mannschaft mit einem Foulelfmeter in Führung, doch die Freude über diesen Treffer währte nur wenige Minuten. Matthias Schmechel erzielte für den Laager SV den Ausgleich. Beide Teams wollten nun die drei Punkte. Die Gäste standen tief und warteten auf Konter. Einen nutzte Christian Klein zur Führung. Als Anker II alles in die Waagschale warf, erhöhte Schmechel mit seinem zweiten Treffer. Am nächsten Wochenende reisen die Wismarer auf die Insel Rügen zum Spiel beim VfL Bergen.

FC Anker Wismar II mit: Wolfgramm — Koch, Krüger (61. Kuß), Meyer, Hannemann, Thom (74. Henschel), Anderson, Stapelmann, Rosinski, Kerinn, Jeghiazarian.

In der Landesliga West gab es am ersten Rückrunden-Spieltag nur vier Spiele. Die Partien der SG Groß Stieten gegen die TSG Gadebusch und des Neumühler SV gegen den VfL Blau-Weiß

Neukloster wurden aufgrund der schlechten Witterungs- und Platzverhältnisse abgesagt. Die Begegnung der SpVgg. Cambs-Leezen gegen den Tabellenletzten Parchimer FC ist aufgrund von Spielermangel der Elf von der Elde abgesagt worden.

An der Tabellenspitze liegen weiter die SG 03 Ludwigslust/Grabow, die gegen den Lübzer SV nicht über ein 2:2 hinauskam, und die SG Aufbau Boizenburg, die Dynamo Schwerin mit 5:0 abfertigte. Beide haben 27 Zähler auf dem Konto. Wenn es das Wetter und der Platz zulassen sollten, ist der Spitzenreiter am nächsten Spieltag in Neukloster zu Gast. Und die SG Groß Stieten reist nach Parchim.

Bernhard und Andreas Knothe

Polizisten fanden am Freitag gegen 23.30 Uhr eine blutverschmierte Person auf dem Sparkassenplatz in Grevesmühlen. Der 17-Jährige war von mehreren jungen Männern umringt worden, als er Geld vom Automaten abheben wollte.

11.03.2013

ÄRZTL.Mo., 18 Uhr, bis Di.

11.03.2013

Schiffseingänge heute: 2 Uhr „Marstal“, 95 m, Fl. Antigua und Barbuda, aus Kantvik; 5 Uhr „Volgo Balt 136“, 114 m, Fl. Russiche Föderation, aus Lehtma; 6 Uhr „Belland“, 88 m, Fl.

11.03.2013