Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Poeler SV : Heimsieg gegen Tabellendritten

Kirchdorf Poeler SV : Heimsieg gegen Tabellendritten

In einem packenden Spiel setzten sich die Insulanerinnen am Sonnabend verdient gegen die Mannschaft aus Wittenburg durch.

Kirchdorf. In einem packenden Spiel setzten sich die Insulanerinnen am Sonnabend verdient gegen die Mannschaft aus Wittenburg durch. Das Team von Trainer Thomas Gilles konnte nach einem Eigentor in der achten Spielminute und einer Einzelleistung von Kummrow-Ladiges früh mit 2:0 in Führung gehen. Das Team erspielte sich weitere gute Gelegenheiten und wusste vor allem durch die Laufleistung in der ersten Hälfte, zu überzeugen. Durch eine Unaufmerksamkeit, in der Poeler Hintermannschaft, konnten die Gäste kurz vor der Halbzeit den Anschluss erzielen. „In der Halbzeit haben wir uns das Ziel gesetzt, schnell den alten Abstand wieder herzustellen, das mit dem ersten Angriff der Wittenburger der Ausgleich fällt, war sehr unglücklich“, sagt der Poeler Trainer.

Von dem frühen Ausgleich ließen sich die Poelerinnen nicht entmutigen und wurden zehn Minuten vor dem Ende der Partie belohnt. Nach einem Schuss von Kleemann konnte Jaqueline Stolpmann nachsetzen und die Führung erzielen. „Ich freue mich für meine junge Mannschaft. Wittenburg ist der Meister der letzten Jahre mit vielen erfahrenen Spielerinnen. Wir haben eine tolle Leistung gezeigt und verdient gewonnen“, gab sich Thomas Gilles zufrieden nach dem Spiel.

hg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Wichtige Personalie für die Planung: Henry Haufe (r.) bleibt beim Fußball-Regionalligisten FC Schönberg.

Die Fußballer treten auch in der kommenden Saison in der vierthöchsten Spielklasse an / Jetzt geht es darum, den Kader für die Saison 2016/17 auf die Beine zu stellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.