Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Polizei SV mit gelungener Generalprobe

Polizei SV mit gelungener Generalprobe

Testspiel-Niederlagen für Poeler SV und Anker-Reserve

Wismar Am kommenden Wochenende beginnen die Punktspiele auf Landesebene. Einige Mannschaften haben sich noch einem letzten Test unterzogen.

PSV Wismar (Landesklasse) – FC Schönberg II (Landesliga) 3:2 (1:0). Der PSV Wismar geht mit einer gelungenen Generalprobe in die letzte Vorbereitungswoche. Zu erwarten war der Sieg gegen die Regionalliga-Reserve des FC Schönberg nicht, denn in der abgelaufenen Saison dominierten die Maurinestädter die Landesklasse. „Obwohl wir zur Pause mit 1:0 führten, muss man diese Halbzeit schnell vergessen. Meine deutlichen Worte haben gefruchtet, obwohl wir durch eigene Fehler unsere 2:0-Führung wieder verschenkt haben. Am Ende hat ein stark spielender Leon Lingk aber den verdienten Sieg perfekt machen können“, so PSV-Coach Danny Pommerenke. Im dritten Anlauf will das Team endlich den Landesliga-Aufstieg perfekt machen. Das erste Punktspiel steht beim Mallentiner SV an.

PSV Wismar mit: N. Kanter - Meyer, Kählert (70. Kloke), Neubauer (70. Wemme), Rohloff, Moslehner, Glaubitz, Jeghiazarjan, Lingk, Henschel (70. N. Levetzow), Mednow (60. Mett).

Tore: 1:0 (25.) Aram Jeghiazarjan, 2:0 (55.) Leon Lingk, 2:1 (66. Eigentor) Thomas Kählert, 2:2 (75.) Tom Körner, 3:2 (81) Leon Lingk.

Poeler SV (Landesklasse) – Mulsower SV (Landesklasse) 0:4 (0:2). Die Poeler Elf von Trainer Uwe Paetow hat die Generalprobe völlig verbockt. Gegen den Aufsteiger aus der Kreisoberliga Warnow, den Mulsower SV, gab es eine herbe 0:4-Heimklatsche. „Uns ist es nicht gelungen, unser Spiel aufzuziehen. Beim frühen 0:1 ist meine Hintermannschaft überrannt worden.

Die Mannschaft war danach verunsichert. So kam das 0:2 nicht unerwartet. Erst danach konnten wir die Partie ausgeglichen gestalten, doch nach dem 0:3 in der 50. Minute war das Spiel gelaufen. Ich hoffe, dass diese Niederlage zur rechten Zeit kam und mein Team sieht, dass es sich bis zum Punktspielstart am nächsten Wochenende bei Aufsteiger Güstrower SC II noch deutlich steigern muss“, so Trainer Uwe Paetow.

Poeler SV: R. Gelhaar - Tramm, Faust, Kullack (75. Zimmermann), Mulsow, Golms, Groth, Schlichte (46. Last), Paulmann, Schomann (46. Spange), Thomas Gilles.

Tore: 0:1 (7.) Christian Voss, 0:2 (15.) Martin Voss, 0:3/0:4 (50./87.) Thomas Brüsehaver.

FC Anker Wismar II (Landesliga) – Neumühler SV (Landesliga) 1:2 (0:1).

Im vorletzten Test für die am Sonnabend beginnende Saison musste die Anker-Reserve eine unnötige Niederlage einstecken. Allerdings war das Team durch das gleichzeitige Punktspiel des Oberligateams personell etwas geschwächt. Die Hausherren hatten mehr Spielanteile, lagen aber zur Pause zurück. Die Bemühungen um den Ausgleich wurden belohnt, als der eingewechselte Ebenezer Miah traf. Doch die Randschweriner antworteten wenig später mit dem Siegtor.

Die Testspiele von Anker II sind mit dieser Partie aber noch nicht beendet. Die letzte Vorbereitungspartie für das Team von Trainer Eckhard Jesko und Michael Schröder-Löwe steht am Mittwochabend beim SV Klütz auf dem Programm. Zum Punktspielauftakt erwarten die Hansestädter den Doberaner FC.

FC Anker Wismar II: Al Birkdar - Behning, Schnöckel, Lück, Heine, Krüger (46. Miah), Skripskausky (46. Kuß), Kerinn, Lang, Georgius (46. Hannemann), Gagelmann.

Tore: 0:1 (37.) Phillip-Arpad Konyha, 1:1 (58.) Ebenezer Miah, 1:2 (60.) Nuredin Besiri.

Andreas Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Mit dem Verlauf der Sai- son im Jugend- bereich sind wir zufrieden.“René Pittelkow (43), Präsident FCP

Stralsunds Fußball-Verbandsligist verstärkt sich mit Gero Leplow und Maximilian Winkler aus der A-Jugend / Gurlt und Bardt kommen zurück

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.