Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Schlecht gespielt, aber drei Pluspunkte
Mecklenburg Wismar Schlecht gespielt, aber drei Pluspunkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

Wismar Fußball-Landesklasse:Polizei SV Wismar — TSG Gadebusch II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 (20.) Behning, 1:1 (49.) Kollmorgen, 2:1 (56.) Hein.

„Ein grottenschlechtes Spiel meiner Elf, die nur mit sehr viel Glück gegen die Gadebuscher Reserve erfolgreich geblieben ist. Bei unserem Knipser Michael Hein können wir uns bedanken, dass wir im Kampf um den Landesligaaufstieg keinen wertvollen Boden verloren haben. Über diese desolate Leistung muss in der nächsten Trainingswoche unbedingt gesprochen, denn am nächsten Wochenende in Dassow ist mit einer so schlechten spielerischen Leistung nichts zu gewinnen“, so PSV-Trainer Danny Pommerenke.

Vor dem Seitenwechsel haben sich die Vorwendorfer nur sehr wenige Möglichkeiten erarbeiten können und konnten sich bei Abwehrspieler Hannes Behning bedanken, dass sie zur Pause mit 1:0 führten. Doch wie so oft schien das PSV-Team nach dem Wechsel mit den Gedanken noch in der Kabine und schon schlug es im PSV-Gehäuse ein. Die beste, aber auch einzige gute Kombination in der zweiten Halbzeit sicherte den Gastgebern dann den knappen Heimsieg. PSV Wismar: M. Lewerenz — Meyer, Peters, Neubauer, Rohloff, Jandt (68. Lück), Behning, Pittelkow (73. Blaschke), Hein, Kloke, Trettin (79. Gertz).



Bernhard Knothe

Mit der Sportplakette des Landes, der höchsten staatlichen Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung des Sports in Mecklenburg-Vorpommern, ...

31.03.2014

muss 3:0-Heimschlappe verdauen.

31.03.2014

Der KreisSportBund dankt für das Engagement im Wettkampfjahr 2013. Die Goalballsportler aus Neukloster kehrten erfolgreich von der Weltmeisterschaft zurück.

31.03.2014