Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schönberg: Spieler verletzt

Schönberg Schönberg: Spieler verletzt

FC 95 gewinnt erstes Testspiel bei Phönix Lübeck 4:2

Schönberg. Die personellen Sorgen (Verletzungen und Krankheiten) von Axel Rietentiet, dem Trainer des FC Schönberg, mit denen er sich in den letzten Monaten im letzten Jahr herumplagen musste, reißen auch im neuen Jahr nicht ab.

Definitiv verzichten müssen die Maurinekicker in den nächsten sechs bis acht Wochen auf Fabian Istefo. Er hatte sich am vergangenen Wochenende beim Kurzurlaub.de-Cup in Schwerin im Auftaktspiel gegen den Torgelower FC eine schwere Verletzung zugezogen. Nach eingehenden Untersuchungen und einem anschließenden MRT, hat sich die Diagnose doppelter Bänderriss bestätigt.

Lediglich mit nur elf gesunden Feldspielern absolvierten die Schönberger am Mittwoch Abend ihr erstes Testspiel 2017, das sie mit den beiden Geburtstagskinder des Tages, Jörg Hahnel (35) und Henry Haufe (28), beim Verbandsligisten 1. FC Phönix Lübeck mit 4:2 gewannen. DieTore für die Gäste erzielten Eric Birkholz, Lukas Scherff, Florian Esdorf und Marcus Steinwarth per Elfmeter. „Das Ergebnis ist völlig zweitrangig in solchen Testspielen“, sagt Trainer Rietentiet.

Morgen wollen sich die FC-Kicker erstmals ihren Fans in diesem Jahr in heimischer Umgebung auf dem Kunstrasen an der Palmberghalle präsentieren. Zu Gast ist ab 14 Uhr der Phönixer Ligakontrahent FC Dornbreite, der von Sören Warnick, der vor mehr als zehn Jahren in Dienstan des FC 95 stand, trainiert wird und bei dem der Ex-Schönberger Bastian Henning seit letztem Sommer im Angriff spielt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Von Ribnitz nach Afghanistan: Revierleiter Marco Stoll (49) im besonderen Einsatz als Polizeiberater in Mazar-i-Sharif

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.