Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schönberg heute beim Berliner AK

Schönberg/Berlin Schönberg heute beim Berliner AK

Regionalligist bestreitet Nachholspiel

Schönberg/Berlin. Bereits am heutigen Mittwoch ist Regionalligist FC Schönberg 95 schon wieder gefordert. Im dritten Anlauf soll nun endlich das Rückspiel gegen den Berliner AK über die Bühne gehen. Der Anstoß im Poststadion in der Lehrter Straße erfolgt um 16.30 Uhr beim Tabellenvierten.

Nur zu gut erinnert man sich bei den Schönbergern an das Hinspiel zum Auftakt der neuen Saison im August. Kaum jemand der damals knapp 450 Fans im Palmberg-Stadion hatte mit drei Pluspunkten gerechnet. Schließlich kam mit dem Berliner AK 07 der Vizemeister der vorigen Saison nach Schönberg. Doch zwei Tore von Maximilian Rausch und der erste von mittlerweile zehn Treffern von Marcus Steinwarth bescherten den Gastgebern einen 3:0-Sieg. „Wir wollen natürlich alles versuchen, in Berlin etwas mitzunehmen. Wir wollen es auf alle Fälle besser machen als gegen RB II“, gibt sich Schönbergs Trainer Rietentiet nach der 1:6-Schlappe am Sonntag kämpferisch. Verzichten muss er dabei auf Kapitän Anton Müller, der gegen RB Leipzig II seine fünfte Gelbe Karte sah und auf Denis Klassen, der arbeiten muss. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Torhüter Jörg Hahnel, der gegen RB II krankheitsbedingt passen musste.

Zum Abschluss dieser englischen Woche reist der FC Schönberg am Sonnabend zum Torgelower FC zum Landespokal- Viertelfinale. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Thomas Groth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan/Kühlungsborn/Kirch Mulsow

Landesligisten wollen in Heimspielen dreifach punkten / Auch Mulsow spielt auf eigenem Platz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.