Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Schon 60 Meldungen zum Beach-Tennis in Boltenhagen

Boltenhagen Schon 60 Meldungen zum Beach-Tennis in Boltenhagen

Zum 13. Mal wird das Turnier am Strand veranstaltet / Erstmals gibt es auch Spiele im Einzel

Voriger Artikel
Lilli Plath führt die Rangliste im Springcup an
Nächster Artikel
FC Anker verteidigt Pokal

Jörg und Alex Weise trainieren mit Mike Fienhold und Ralph Scherer (v. l.) am Volleyballnetz für den Beach-Tennis-Cup.

Quelle: Malte Behnk

Boltenhagen. Was vor 13 Jahren mal aus einer Laune heraus als ein Spaß unter Boltenhagenern und Urlaubern aus Sachsen-Anhalt begann, ist inzwischen ein sportliches Erlebnis, das jedes Jahr mehr Menschen an den Strand des Ostseebades lockt. Der Boltenhagener Beach-Tennis-Cup wird an diesem Wochenende zum 13. Mal ausgetragen.

Mirko Klein ist Vorsitzender des SC Boltenhagen, der das Turnier organisiert. Er sagt: „Wir haben bislang etwa 60 Anmeldungen.“ Die Urlauber vom Beginn vor 13 Jahren sind auch dabei. Sie kommen fast alle aus Zeitz, sind dort im Tennisclub und verbringen regelmäßig im Sommer Urlaubstage an der Ostsee. „Mit den Familien der Spieler sind das mehr als 40 Leute“, sagt Klein. „Wir haben damals mit alten Fischernetzen und zwei Holzstangen angefangen“, erinnert sich Klein an die ersten Beach-Tennis-Spiele.

Das Netz kommt inzwischen aus dem Sportfachhandel und ist 1,70 Meter hoch. Für die Wettkämpfe am 29., 30. und 31. Juli werden vier Felder an der Seebrücke aufgebaut, wovon eines als Center Court dienen wird. „Zum ersten Mal gibt es auch Spiele im Einzel. Acht Spieler werden auf kleinerem Feld in der Kategorie antreten“, sagt Mirko Klein. Ansonsten wird wie in den Vorjahren im Herren- und Damendoppel sowie Mixed gespielt. Die Akteure nutzen spezielle Paddle-Schläger. Sie haben keine Bespannung, sondern bestehen aus einer Platte mit Löchern, die den Luftwiderstand verringern. „Die gibt es in verschiedenen Stärken und mit unterschiedlich rauen Beschichtungen“, erklärt Mirko Klein. Für jeden, der sich am Turnier am Wochenende beteiligen möchte, werden in Boltenhagen solche Schläger verliehen.

Beach-Tennis ist auch bei den offiziellen Verbänden anerkannt. Das Turnier am Wochenende in Boltenhagen ist ein Ranglistenturnier des Deutschen Tennisbundes (DTB). Im Tennisverband Mecklenburg-Vorpommern wird seit dem 10. Juli erstmals um Plätze in der Beach-Tennis-Oberliga gekämpft. Das Finale mit Ermittlung der männlichen Landesmeister wird am 14. August in Boltenhagen ausgetragen. „Das ist für uns eine ganz besondere Ehre und zeigt, welches Niveau dieses Event in Boltenhagen in den letzten Jahren erreicht hat“, sagt Mirko Klein erfreut. Favoriten hat er für das Turnier in diesem Jahr keine. „Jörg Matthiesen aus unserem Verein hat in den vergangenen Jahren viel abgeräumt, aber man weiß ja nicht, wer in diesem Jahr so teilnimmt“, sagt Mirko Klein. „Es gibt auch ein Damen-Team mit einer Spielerin aus Zeitz und einer aus Wittenberge, das eigentlich immer das Finale erreicht hat. Es könnte wieder vorne dabei sein“, spekuliert der Veranstalter.

Allerdings hätten sich auch mindestens drei Tennislehrer angemeldet, die die Erwartungen durcheinanderbringen könnten. „Und ein Skilehrer“, ergänzt Mirko Klein lachend.

Er hofft neben den sportlichen Höhepunkten am Wochenende auf viele Zuschauer bei den Wettkämpfen am Strand. Für sie werden diverse Verkaufsstände und eine Cocktailbar neben der Seebrücke aufgebaut.

„Es wird wieder eine After-Beach-Tennis-Party geben. Auf der Bühne am Strand wird am Freitagabend die Band ,Billy Rock‘ auftreten“, sagt Klein. Am Sonnabend und Sonntag sorgt dann „DJ Toni“ für die Unterhaltung.

Auch für die jüngeren Gäste wird an allen Tagen gesorgt sein. „Es wird einen Kids-Tennis-Cup geben und eine Kinderanimation wird für Unterhaltung sorgen“, kündigt Mirko Klein an.

Die Gewinner des 13. Beach-Tennis-Cups in Boltenhagen erhalten ein Preisgeld, Pokale, Urkunden und Gutscheine im Gesamtwert von mehr als 1000 Euro. Die Spiele beginnen heute um 13 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Die Siegerehrung ist für Sonntagnachmittag geplant.

Anmeldung und Infos

Informationen zur Anmeldung für das Turnier gibt es auf der Homepage www.sc-boltenhagen.de oder telefonisch unter ☎ 0172/1055287.

Offizielles Sign-In ist am Sonnabend, 30. Juli, um 9.30 Uhr. Am Freitag finden Vorrundenspiele im Einzel sowie im Damen- und Herrendoppel statt.

Bilder aus den vergangenen Jahren kann man auch auf der Homepage des SC Boltenhagen oder der Facebook-Seite „Beach Tennis Boltenhagen“ ansehen.

Zu den Regeln der Fun-Sportart gibt es Informationen beim Deutschen Tennisbund auf www.dtb-tennis.de. Unter der Rubrik „Initiativen und Projekte“ ist das ABC des Beach-Tennis und das Regelwerk hinterlegt. Infos zur Oberliga MV und deren Ergebnisse gibt es online auf www.tennisverband-mv.de.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Ron Noffz mit seinem Mechaniker während der ersten Trainingsfahrt. Marcel Stark nimmt noch kleine Einstellungen an der Maschine vor.

Fahrer des MC Wolgast scheidet mit ausgekugelter Schulter aus / Ostsee-Pokal geht an Christian Brockel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.