Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Sechs Turniersiege für TSG-Akrobaten

Wismar Sechs Turniersiege für TSG-Akrobaten

70 Teilnehmer beim Traditionsturnier in Wismar / Auch der TSV Selmsdorf war erfolgreich

Voriger Artikel
Junge Trainer erhalten Zertifikate
Nächster Artikel
PSV Wismar kassiert höchste Niederlage

Die Starterinnen der TSG Wismar (h.v.l.): Talida Maykopf, Maja Ehrke, Leny Baumgart, Lilli Lange, Marie Grad, Meggy Stolle, Julie Homuth , Luisa Reich, Tabea Harnack, Svenja Rossig, Angie Berg, Frida Schmidt , Lisa Frank. V.v.l.: Caja Krämer, Nhi Pham Yen, Emely Finger, Feenja Dellin.

Quelle: Foto: Holger Röpke

Wismar. Sechs erste, vier zweite und ein dritter Platz – das ist die erfolgreiche Bilanz der Sportakrobatinnen der TSG Wismar bei ihrem Traditionsturnier in der großen Sporthalle an der Bürgermeister- Haupt-Straße am Ende aufweisen konnten. Bereits zum 21. Mal in Folge waren die Wismarer die Ausrichter des sportlichen Vergleichskampfes, an dem neben 25 eigenen Sportlerinnen sowie 15 Akrobatinnen vom TAV Selmsdorf auch Sportlerinnen des SV Warnemünde, des TSV Göhren sowie des Brandenburger ESV Kirchmöser teilnahmen. Die etwa 70 Akrobatinnen – darunter aber auch zwei männliche Teilnehmer – mussten dabei ihr Können in zwei Altersklassen (Schüler und Jugendliche) in den Disziplinen Podest, Paare und Gruppen unter Beweis stellen.

OZ-Bild

70 Teilnehmer beim Traditionsturnier in Wismar / Auch der TSV Selmsdorf war erfolgreich

Zur Bildergalerie

Was für den Zuschauer als grazil und federleicht aussah, war für die Sportler hingegen eine mehr als nur anstrengende Mischung aus Konzentration und Körperbeherrschung. „Da muss man sich wirklich auf den Anderen verlassen können und genau im richtigen Moment reagieren“, bestätigte auch Svenja Rossig nach ihrem Wettkampf. Zusammen mit Luisa Reich und Tabea Harnack wurden sie Deutsche Meister 2016.

An diesem Erfolg will das Wismarer TSG-Trio auch in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in Baunatal anknüpfen. So war es auch nicht verwunderlich, wenn die drei Sportlerinnen, die mehrmals die Woche sehr intensiv trainieren, auch bei diesem Turnier in ihrer Alters- und Leistungsklasse ungeschlagen den ersten Platz errangen.

Erfolgreich waren die TSG Aktiven auch bei der Auszeichnung für die erturnten Höchstwertungen in den einzelnen Alters- bzw. Leistungsklassen. In der „D“-Klasse konnte die Dreiergruppe vom SV Warnemünde diese Auszeichnung in Empfang nehmen. In der „C“-Klasse Schüler errang diese Lisa Frank mit ihrer Podestübung und in der „C“-Klasse Jugend die Gruppe Luisa Reich / Svenja Rossig / Tabea Harnack, die auch die absolute Höchstwertung erturnten. Somit gingen zwei Auszeichnungen an die TSG Wismar.

Auch für die Sportlerinnen des TAV Selmsdorf verlief dieser Wettkampftag in der Wismarer Sporthalle erfolgreich. Zwei erste, drei zweite und zwei dritte Plätze, so lautet die positive Bilanz der Nordwestmecklenburgerinnen. „Wir sind mit dem Gesamtergebnis und den gezeigten Leistungen unserer Sportlerinnen sehr zufrieden“, meinte TSG-Abteilungsleiter Holger Röpke am Ende des Wettkampftages, haderte aber dennoch etwas mit den Einzelleistungen. „Zwei Akrobatinnen haben den Handstand nicht gestanden“, sagte er. Da sieht der langjährige Trainer, der auch das Meisterschafts-Trio trainiert, noch Handlungsbedarf.

Ergebnisse

Leistungsklasse, Schüler D, Podest: 1. Charlotte Koglin (TAV Selmsdorf), 2. Talida Maykopf ( TSG Wismar), 3. Emma Bieschke (TAV Selmsdorf) Paare, weiblich: 1. Frida Bergmann / Frida Schmidt (TSG Wismar), 2. Leny Baumgardt / Lili Lange (TSG Wismar)

Gruppen, weiblich: 2. Anna Bieschke / Emily Giese / Ronja Hudemann (TAV Selmsdorf), 3. Frida Bergmann / Talida Maykopf / Maja Ehrke (TSG Wismar) Leistungsklasse, Schüler C, Podest: 1. Lisa Frank (TSG Wismar), 2. Merle Jetz (TAV Selmsdorf) Paare, weiblich: 1. Julie Homuth / Meggy Stolle (TSG Wismar), 2. Klara Oldörp / Leisel Hacker (TAV Selmsdorf)

Gruppen, weiblich: 1. Lisa Frank / Angie Berg / Frida Schmidt (TSG Wismar)

Leistungsklasse, Jugend, Podest: 1. Zoe Wigger (TAV Selmsdorf), 2. Nhi Pham Yen (TSG Wismar)

Paare, weiblich: 1. Luisa Reich / Tabea Harnack (TSG Wismar), 3. Alessa Oldörp / Anna Bieschke (TAV Selmsdorf)

Gruppen, weiblich: 1. Luisa Reich / Svenja Rossig / Tabea Harnack (TSG Wismar), 2. Maria Grad / Julie Homuth / Meggy Stolle (TSG Wismar).

Daniel Koch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.