Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Siebter Sieg in Folge für die TSG-Männer

Siebter Sieg in Folge für die TSG-Männer

WarnemündeHandball-Verbandsliga Männer: SV Warnemünde II — TSG Wismar 24:26 (15:13).

Die TSG-Männer setzen ihre Erfolgsserie unbeirrt fort.

WarnemündeHandball-Verbandsliga Männer: SV Warnemünde II — TSG Wismar 24:26 (15:13).

Die TSG-Männer setzen ihre Erfolgsserie unbeirrt fort. In Warnemünde schafften sie nun schon den siebten Sieg ohne Unterbrechung. Damit rücken sie immer näher an das Spitzentrio Schwein II, Güstrow und Crivitz heran. Am kommenden Sonnabend um 16 Uhr könnte diese schöne Erfolgsserie allerdings beendet werden, denn dann ist der bisher ungeschlagene Spitzenreiter Schwerin (18:0 Punkte) in Wismar zu Gast. Da könnte so ein Spieler wie der derzeit verletzte Felix Schrimpf sehr von Nutzen sein.

Der Start der TSG-Männer in Warnemünde aber war alles andere als hervorragend. Die Gastgeber dominierten zunächst klar (4:1, 8. Minute). Dann aber ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mit starker Kampfmoral konnte Wismar unter Führung ihrer besten Torschützen bis zur 20. Minute den 10:10-Ausgleich erreichen. In den folgenden Minuten schlichen sich aber wieder technische Fehler und unplatzierte Würfe ein, sodass Warnemünde bis zur Pause erneut führte (15:13).

Auch nach Wiederbeginn änderte sich zunächst nichts bei der TSG. Die Gastgeber lagen weiterhin klar vorne (18:15, 38.). Anschließend jedoch dominierte nur noch Wismar. Gestützt auf eine sehr gute Abwehrleistung um Alexander Zysk, Björn Wegner, der auch eine sehr starke Angriffsleistung bot, sowie Axel Stender und Artur Ewert sowie eine überragende Torhüterleistung von Paul Robitt kam die TSG immer besser ins Spiel.

Die Wismarer Männer schafften bis zur 46. Minute den 20:20-Ausgleich, gingen in der 50. Minute das erste Mal in Führung (22:23) und verließen am Ende als verdienter 24:26-Sieger das Parkett.

Trainer Maik Robitt sparte sparte nicht mit Lob für seine Männer: „Wir konnten dank einer sehr starken Abwehr und einer sehr starken Torhüterleistung den verdienten siebten Sieg in Folge feiern.“

TSG mit: P. Robitt, Brosowski — Papendiek 1, Boos 2, Auschra 3/2, Zysk 4, Ewert 5, Stender 5, Wegner 6.

Siebenmeter: TSG 4/2, SVW 5/5; Strafminuten: TSG 6, SVW 6 + 1 x Rot für Marcel Lustig (50.) wegen groben Foulspiels

 



Rainer Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist