Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Siege für Poeler Pony-Vierspännerfahrer

Luxemburg Siege für Poeler Pony-Vierspännerfahrer

Rüdiger Schulz aus Neuhof (Insel Poel) nahm am Wochenende mit seinem Pony-Viererzug an einem großen nationalen Fahrturnier in Keispelt (Luxemburg) teil, wo er in ...

Voriger Artikel
Schwimmer legen 25532 Bahnen zurück
Nächster Artikel
Neun Akteure sagen Tschüss FC 95

Mit seinen Welsh Ponys und Deutschen Reitponys hat der 47-jährige Rüdiger Schulz am Wochenende die Kombinierte Prüfung Klasse S für Pony-Vierspänner im luxemburgischen Keispelt gewonnen.

Quelle: Jutta Wego

Luxemburg. Rüdiger Schulz aus Neuhof (Insel Poel) nahm am Wochenende mit seinem Pony-Viererzug an einem großen nationalen Fahrturnier in Keispelt (Luxemburg) teil, wo er in der Kombinierten Prüfung Klasse S startete. Nach der Dressur (Platz fünf) kam die Stunde des 47-Jährigen im Gelände und im Kegelfahren. Mit seinen Ponys Babet (16 Jahre), Fugetsch (17), Kalina (15) und Honeymoons Dream (12) gewann er die Geländefahrt. Auch das Hindernisfahren entschied Rüdiger Schulz für sich. Mit einer Gesamtpunktzahl von 152,92 ging auch der Sieg in der kombinierten Wertung auf die Insel Poel an Rüdiger Schulz. Auch Nadine Voß vom Poeler SV 1923 war in Keispelt dabei. Sie startete mit Fips (16 Jahre), Honeymoons Dream (12) und Dream Dancer (6) in der kombinierten M-Prüfung für Pony-Zweispänner. In allen drei Teildisziplinen konnte sich die 29-Jährige platzieren, fuhr in der Dressur und im Gelände auf Platz vier, wurde im Kegelfahren Dritte und landete mit 170,07 Punkten auch in der „Kombi“ auf dem 4. Platz.

Franz Wego

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.