Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Silbermedaille für Henryk Brandt in Kreuth

Kreuth Silbermedaille für Henryk Brandt in Kreuth

Der 14-jährige Henryk Brandt aus Neuendorf, Sohn des Vielseitigkeits-Landesmeisters Andreas Brandt, wurde am Wochenende unter 69 Startern mit dem 18-jährigen Clever ...

Voriger Artikel
Reitturnier knüpft an alte Tradition an
Nächster Artikel
Maack gewinnt in Rehna zwei M-Springen

Henryk Brandt wurde im bayerischen Kreuth Zweiter bei der „Goldenen Schärpe Pferde“.

Quelle: Jutta Wego

Kreuth. Der 14-jährige Henryk Brandt aus Neuendorf, Sohn des Vielseitigkeits-Landesmeisters Andreas Brandt, wurde am Wochenende unter 69 Startern mit dem 18-jährigen Clever & Smart, einstiges internationales Erfolgspferd seines Vaters, Zweiter in der Einzelwertung bei der „Goldenen Schärpe Pferde“ im bayerischen Kreuth. In der Mannschaftswertung siegte das Team aus M-V. Die „Goldene Schärpe - der Deutschlandpreis der Ponyreiter“ ist ein bundesweiter Wettbewerb, der 1972 ins Leben gerufen wurde. Seit 2003 gibt es diese „Goldene Schärpe“ auch für Nachwuchsreiter die direkt auf Großpferden in den Turniersport starten, um ihnen einen geeigneten Einstieg in die Vielseitigkeit zu bieten. Die „Goldene Schärpe Pferde“ ist eine kombinierte Prüfung bestehend aus Dressur, Stil-Springen und Stil-Geländeritt. Weitere Teilprüfungen sind Theorie, Vormustern und ein Fitnesstest.

Franz Wego

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Der beliebte Schauspieler Dietmar Bär (55) stammt aus dem Ruhrpott, wo es zuweilen etwas rauer zugeht. Passt das zu seinem Lieblingssport Golf? Für Bär auf alle Fälle.

mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.