Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Stieten II sorgt für Überraschung

Stieten II sorgt für Überraschung

Wismar Nur fünf der sieben angesetzten Begegnungen in der Fußball-Kreisliga gingen beim Rückrundenstart über die Bühne.

Wismar Nur fünf der sieben angesetzten Begegnungen in der Fußball-Kreisliga gingen beim Rückrundenstart über die Bühne. Während die Partie zwischen Schlagsdorf und Spitzenreiter Grevesmühlen bereits im Vorfeld auf Ostersamstag verlegt wurde, fiel das Spiel zwischen dem Schweriner SC II und Vikings Wismar aus, da beide Teams vergeblich auf einen Schiedsrichter warteten. Für den Paukenschlag des 14. Spieltages sorgte die Reserve aus Groß Stieten, die den Tabellenzweiten TSG Warin II mit 2:1 besiegte. Die Gunst der Stunde konnte Verfolger SV Dassow II jedoch nicht nutzen, da die Kicker daheim gegen Parum über ein Remis nicht hinauskamen.

Groß Sieten II — TSG Warin II 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Godknecht (32.), 1:1 Groß (51.), 2:1 Buhrke (84.).

Die Külzer- Schützlinge legten gegen den Tabellenzweiten einen Gala-Auftritt hin und brachten die ambitionierten Gäste am Ende auch eine verdiente Niederlage bei. Das Team hielt über die gesamte Spielzeit ihre taktische Marschroute ein und konnte vor allem im erstem Abschnitt den Gästen deutlich den Schneid abkaufen. Nach der verdienten Führung durch Godknecht versäumte die Elf jedoch, ihre Führung weiter auszubauen, da sowohl Eller als auch Buhrke ihre beiden vorhandenen Riesenmöglichkeiten liegen ließen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann deutlich gefestigter zurück und egalisierten bereits sechs Minuten später durch Groß ihren Rückstand. Doch die Hausherren zeigten sich keineswegs geschockt, hielten voll dagegen und setzten nach wie vor ihre gefährlichen Nadelstiche in die keineswegs sattelfeste TSG-Abwehr. Somit entwickelte sich bis in die Schlussphase hinein eine sehr spannendes Spiel, das durch den sechsten Saisontreffer von Buhrke noch einen würdiger Sieger fand.

SG Groß Stieten II mit: Rushbaschan, Kaisler, Haselbach, Godknecht (89. Nitsch), Gräning, Hakendahl, Stellmacher (85. Partsch), Buhrke, Eller (89. Wulf), Curschmann, Krüger

Weiterhin spielten: SC Boltenhagen — Groß Salitzer FC 6:3 (2:1), SV Dassow II — Blau-Weiß Parum 2:2 (1:2), SFV Holthusen — TSV Schwerin 1:2 (0:1), SG Dynamo Schwerin II — SV Sülte 1:5 (0:2),

Von Reinhard Wulf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.