Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Wismar Tischtennis Städte-Cup in Gägelow
Mecklenburg Wismar Sport Wismar Tischtennis Städte-Cup in Gägelow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 25.09.2018
Der TSV-Gägelow hat sein erstes großes Jugend-Turnier ausgerichtet. Simon Hilbers belegte den dritten Platz und ist somit erfolgreichster Teilnehmer vom TSV Gägelow. Quelle: Diether Schmidt
Gägelow/Proseken

Mit großem Erfolg hat der TSV Gägelow eines der großen Tischtennisturniere in Mecklenburg-Vorpommern im Nachwuchsbereich ausgerichtet. An insgesamt vier Tagen am vergangenen Samstag und Sonntag und an beiden Tagen des davor liegenden Wochenendes war der TSV Gägelow Gastgeber für insgesamt 120 Tischtennisspieler in vier Altersklassen, angereist aus Zinnowitz, Greifswald, Rostock, Lalendorf, Parchim, Schwerin, Schlagsdorf, Wismar und Gägelow. An neun Tischtennisplatten wurden in der Sporthalle Proseken jeweils ab 9 Uhr morgens um Siege und Platzierungen gekämpft. Es gab Urkunden bis Platz 10, Pokale für die ersten drei Sieger. Zusätzlich freuten sich die erst- bis drittplatzierten auch für Siegprämien in Form von mp3-Playern, gesponsert von der Firma Expert aus Wismar, die bei der Jugend sehr gut ankamen. Sportlich waren die "Kleinen" natürlich noch nicht so weit wie Timo Boll bei der parallel stattfindenden EM, aber bei Kampfgeist, Ehrgeiz und Technik waren die Grundlagen für Mehr zum Teil deutlich zu sehen.

Erstes großes Turnier für den TSV Gägelow

Der TSV Gägelow richtete zum ersten mal ein Turnier dieser Größenordnung aus. Am Samstag wurden die Sportler auch von Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD) begrüßt – eine Ehre, die dem Tischtennissport nicht so oft entgegengebracht wird, gilt sie doch entgegen der Anzahl der tatsächlich Aktiven fälschlicherweise eher als "Randsportart". Sie freute sich, dass ein solches Turnier erstmals im Westen des Landes und erstmals im Landkreis Nordwestmecklenburg durchgeführt werden konnte. Die EDV-basierte Turnierdurchführung und die gesamte Organisation "drumrum" einschließlich Verpflegung für die Tagesveranstaltungen wurden von allen Teilnehmern, Gästen und Betreuern sehr gelobt. Dies Lob nahmen die Nachwuchstrainer des TSV Patrick Legler und Fabian Schmidt, auch im Namen der vielen andern Helfer, gerne entgegen. Im Ergebnis hat der Verein auch gleich die Ausrichtung der Kreismeisterschaften für den Tischtennisnachwuchs im Landkreis Nordwestmecklenburg übernommen, die nunmehr am 20. und 21. Oktober 2018 ebenfalls in Proseken stattfinden wird (dieser Termin ist gegenüber der ursprünglichen Planung geändert).

Gägelower stark im Spiel

Auch wenn die Spielstärke für die Teilnehmer des TSV Gägelow beim Städte-Cup vielfach noch nicht ganz ausreichte, um ganz oben mithalten zu können, so waren doch die knapp 20 Teilnehmer aus Gägelow sehr gut dabei und haben ihre Spiele oftmals nur knapp verloren. In der Altersgruppe der Mädchen und Jungen (ab 16 Jahre) waren die sieben Gägelower besonders stark vertreten und sehr gut dabei. Simon Hilbers konnte dabei mit seinem dritten Platz zur Freude aller auch in die Pokalwertung einziehen, Timmy Schulte, Sam Bajahr, Jannik Petschow und Josie Fröbel scheiterten daran leider noch.

Tischtennis-Training für jeden

Der TSV Gägelow bietet Tischtennis für jeden an drei Trainingstagen an: donnerstags 16.30 Uhr für Kinder bis 14 Jahre, 17.45 Uhr für Jugendliche bis 17 Jahre. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für fortgeschrittene Kinder und Jugendliche gibt es montags eine weitere Trainingszeit. Erwachsene haben ihre Trainingszeiten montags und mittwochs jeweils ab 19 Uhr, immer in der Sporthalle Proseken. Der TSV hat drei Mannschaften für Erwachsene im Ligaspielbetrieb, die Jugendmannschaft ist in der Landesliga aktiv.

Diether Schmidt

Der Mallentiner SV muss die höchste Kreisspielklasse verlassen / Wichmann (Neukloster) bester Torschütze.

01.01.2018

Lea Friedrich holte sechs Medaillen bei WM und EM

29.12.2017

Rund 500 Euro Preisgeld wird ausgeschüttet.

28.12.2017