Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Tischtennisspieler von Post I verlieren zweimal

Wismar Tischtennisspieler von Post I verlieren zweimal

In der Tischtennis-Landesliga musste Post Wismar I zwei Niederlagen hinnehmen. Im Heimspiel gegen Spitzenreiter FSV Rühn war allen Postlern klar, dass es nur um ein gutes Ergebnis gehen konnte.

Wismar. In der Tischtennis-Landesliga musste Post Wismar I zwei Niederlagen hinnehmen. Im Heimspiel gegen Spitzenreiter FSV Rühn war allen Postlern klar, dass es nur um ein gutes Ergebnis gehen konnte. Trotz guter spielerischer und kämpferischer Leistungen der Gastgeber gelang kein Punkt und am Ende musste die Überlegenheit der Gäste beim 0:10 anerkannt werden. Das Spiel beim VfL Schwerin II wurde genauso schwierig. Auch in diesem Match waren die Hansestädter chancenlos und unterlagen mit 3:10. Die Punkte erzielten Rittemann, Kelch und Zastrow. Post II musste in der Bezirksliga ebenfalls zweimal an die Tische. In Neustadt-Glewe unterlag das Team um Kapitän Peter Rachow knapp mit 7:10. Das Heimspiel gegen Aufbau Parchim V lief besser. Mit 10:2 wurden die Gäste bezwungen. In beiden Matches punkteten Weippert (2:3), Rachow (5:2), Scharf (1:3), Schäfer (2:0) und der starke Türk (6:1). Doppel: 1:3. Zwei Siege feierte Post III in der Bezirksklasse. Beim VfL Blau-Weiß Neukloster I gewann das Team mit 10:1, zu Hause gegen Hornstorf mit 10:7. Nach der 4:10-Niederlage gegen Damshagen spielte das junge Team von Post IV in der 1.

Kreisklasse bei Hanseat VI 9:9. Der VfL Neukloster III wurde mit 10:6 geschlagen.

Von jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.