Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
VfL wieder im Heimspiel ohne Sieg

Neukloster VfL wieder im Heimspiel ohne Sieg

Fußball-Landesliga- West: Die Neuklosteraner können einfach nicht über ihren Schatten springen und mussten auch im vorletzten Heimspiel gegen den Neumühler SV eine klare 0:5-Heimniederlage einstecken.

Neukloster. Fußball-Landesliga- West: Die Neuklosteraner können einfach nicht über ihren Schatten springen und mussten auch im vorletzten Heimspiel gegen den Neumühler SV eine klare 0:5-Heimniederlage einstecken. Die Neumühler Elf dagegen konnte mit diesem klaren Auswärtssieg praktisch eine Vorentscheidung zum Klassenerhalt feiern. Aus den beiden letzten Partien reicht dem Team um Trainer Martin Költzow ein Zähler zum Klassenerhalt.

Die Hausherren hatten wieder einmal Probleme die Mannschaft komplett zu bekommen. Aber auch Neumühle war nur mit 13 Spielern angereist. Die Hausherren konnten gut dreißig Minuten mithalten, bevor Nuredin Besirin mit seinen Treffern 14 bis 16 die Vorentscheidung perfekt machen konnte. Danach wieder eine Partie auf Augenhöhe, bevor die Gäste in den Schlussminuten noch zweimal zuschlugen. „Trotz der fünf Gegentore hat Keeper Christopher Streibel eine gute Partie geboten“, meinte Mannschaftsleiter Heiko Rose nach dem Spiel.

Durch das 2:2-Unentschieden zwischen Hagenow und Warin kletterte die SpVgg. Cambs/Leezen (4:0 gegen Eldena) wieder auf den ersten Tabellenplatz. Neuling Dassow spielte in Zarrentin nur 1:1 und verspielte damit wohl die letzte Aufstiegschance.

Andreas Kirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paul Carstens (links) beim Versuch sich den Ball wieder zurückzuerobern.

Hafenstädter trennen sich 1:3 in der Partie gegen den SV Kandelin / Zwei Niederlagen in den letzten beiden Heimspielen / Jasmunder stehen auf Platz 13 der Tabelle

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.