Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wismar nach Derbysieg auf Titelkurs

Boltenhagen Wismar nach Derbysieg auf Titelkurs

Tennis: Die Herren 40 setzen sich in Boltenhagen 5:1 durch

Boltenhagen. Jörg-Hinrich Rabe war sichtlich zufrieden. „Das war einfach gut!“, meinte der Kapitän des TC Weiß-Rot Wismar nach dem 5:1-Erfolg im Tennis-Derby beim SC Ostseebad Boltenhagen.

Nach dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel sind die Wismarer Herren 40 nur noch einen Sieg vom Gewinn der Landesmeisterschaft bei den Herren 40 entfernt. In den verbleibenden zwei Runden genießen die Weiß-Roten Heimrecht – zunächst gegen die zweite Vertretung des Schweriner TC, ehe beim Saisonfinale am 9. Juli der TC Neustrelitz II in der Hansestadt gastiert.

Die Wismarer wurden in Boltenhagen mehr gefordert, als es das Ergebnis vermuten lässt. Vor allem in der Anfangsphase hatte der Tabellenführer Probleme – und zwar in doppelter Hinsicht. Durch den Regen waren die Kunstrasenplätze „extrem rutschig“, meinte Rabe. Ein Heimvorteil für die stark aufspielenden Boltenhagener, die durch Mirko Klein in Führung gingen. Michael Radetzky gewann gegen Jörg-Hinrich Rabe den ersten Satz. Der Favorit geriet unter Druck, bewies aber in den entscheidenden Situationen Nervenstärke. Rabe gewann nach 4:6 und 6:1 den Match-Tie-Break 11:9, Stefan Ehlers (7:6, 6:4) und der an Position 1 spielende Michael Farnow (6:3, 7:6) behielten ebenfalls die Oberhand.

Damit führte das Gäste- Team, das durch Birger Ziems und Peter Schmidt-Hahn komplettiert wurde, nach den Einzeln mit 3:1. „Damit war klar, dass es schwer wird, einen Punkt zu holen“, meinte SC-Klubchef Mirko Klein.

Die Wismarer Taktik ging auf. Farnow und Schmidt-Hahn holten im zweiten Doppel mit einem glatten Zwei-Satz-Sieg den vierten Punkt. Rabe und Ehlers setzten den Schlusspunkt – 4:6, 6:2, 10:3. Fazit von Jörg-Hinrich Rabe: „Nette Gegner, eine schöne Anlage – es hat Spaß gemacht.“

se

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Seit mehreren Wochen trainieren die Handballer des SV Blau-Weiß Grevesmühlen am Strand von Boltenhagen.

An der Seebrücke macht morgen die Turnierserie zum 19. Mal Station

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.