Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wismarer Läufer gewinnen Staffelwettbewerb in Berlin

Berlin/Wismar Wismarer Läufer gewinnen Staffelwettbewerb in Berlin

Vier Teams der Gruppe „Spero“ gingen in der Hauptstadt an den Start / Frank Junge lud Sportler in Bundestag ein

Berlin/Wismar. Rund 12000 Sportler starteten am Pfingstsonntag beim BIG 25-Lauf in Berlin. Wismar war mit 17- bis 29-jährigen Läufern der Gruppe „Spero“

vertreten, die vom Verein „Das Boot“ und „Wismar für alle“ unterstützt wurden. Auf der legendären 25-km-Strecke zwischen Olympiastadion und Brandenburger Tor wurden sowohl die Staffel als auch die 10-km-Distanz absolviert. Ebenfalls angetreten war für den PSV Wismar der Bundestagsabgeordnete Frank Junge, der mit der „Spero“-Gruppe des „Bootes“ im Mannschaftsbus angereist war.

Insgesamt sind vier Wismarer Staffelmannschaften erfolgreich durch das blaue Zieltor im Olympiastadion eingelaufen. Das Team „Spero 1“ gewann den 5 x 5-Kilometer-Wettbewerb überlegen. „Spero 2“

belegte einen guten vierten Platz, „Spero 3“ erreichte Platz 8. Auf der 10-Kilometer-Strecke freute sich Yohanes Amine über den ersten Platz in der Altersklasse U 20 und belegte den beachtlichen 20. Platz in der Gesamtwertung der rund 1400 Läufer auf dieser Strecke. Den zweiten Platz in der U 20-Klasse holte Zaher Ahmad Mohmmadi. Frank Junge war begeistert von der Leistung der „Spero“-Läufer. Nach dem Wettkampf lud er die Teilnehmer, das mitgereiste Publikum und das Organisationsteam (Alf L. Benavente, Sandra Rieck, Kristina Brossog, Tor Sjöberg und Jörn Timmermann) in den Bundestag ein. Es gab viele Informationen, Gespräche und einen gemeinsamen Rundgang für die insgesamt 45 Wismarer Besucher aus den Herkunftsländern Syrien, Eritrea, Somalia, Afghanistan, Schweden, Algerien, Mauretanien und Deutschland. Sport verbindet in besonderer Weise. Die gute Stimmung und das überwiegend trockene, etwas kühle, aber meist sonnige Wetter sorgte für den passenden Rahmen und ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis. Die Teilnehmer trugen dabei auch noch ihre Botschaft von „Wismar für alle“ mit den hellblauen Bannern in sportlicher Art und Weise unter Applaus vieler Berliner und Gäste durch die Hauptstadt, unter anderem als Erkennungszeichen an den fünf Wechselpunkten auf der 25-km-Strecke der vier Staffeln.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Florian Villwock gewann auf Clair de Lune die Springprüfung der Klasse M. Mit seiner Stute Carina (Bild) belegte er den 3. Platz.

Beim 52. Turnier in Elmenhorst gingen am Pfingstwochenende 185 Reiter und 252 Pferde an den Start

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.