Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wismarer Skatclub steigt in die 1. Bundesliga auf

Wismar Wismarer Skatclub steigt in die 1. Bundesliga auf

Die Nordlichter sind in zehn Jahren durch alle Ligen marschiert. Vereinspräsident: Wie ein Traum.

Voriger Artikel
Mit Kung-Fu am Ostseestrand findet sie Kraft für die Politik
Nächster Artikel
Blick von den Dächern der Stadt

Die Skat-Nordlichter (v. l.): Vereinspräsident Wilfried Tölle, Schatzmeister Peter Kalf, Vizepräsident Kay Rebiger, Mathias Brandt und Maik Simon. Auf dem Bild fehlen Rico Jost und Jörg Stellmacher.

Quelle: privat

Wismar. Der Skatclub „Nordlichter“ aus Wismar feiert seinen größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Die Männer haben die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Nord souverän gewonnen und steigen damit wie die Sieger der anderen vier Staffeln in die 1. Bundesliga auf. Der Erfolg wurde am letzten Wochenende in Hamburg perfekt gemacht. „Das ist wie ein Traum, absolut top“, schwärmt Vereinspräsident Wilfried Tölle (65). In der 2. Bundesliga Nord spielten 16 Mannschaften an fünf Spieltagen um den Titel. Wilfried Tölle: „Den Erfolg haben wir erreicht durch die individuelle Klasse jedes Einzelnen von uns und durch die mannschaftliche Geschlossenheit an allen Spieltagen.“ Die Nordlichter aus Wismar sind durch alle Ligen marschiert wie Fußballfans das von der TSG Hoffenheim kennen. Mithilfe des Milliardärs Dietmar Hopp spielen die Hoffenheimer seit 2008 in der 1. Bundesliga, nachdem sie 1990 noch in der Kreisliga gekickt haben. Die Skat-Nordlichter gibt es seit zehn Jahren. In dieser Zeit haben sie — ohne Mäzen — den Ritt durch die Ligen geschafft: von der Verbandsliga über die Landesliga, Oberliga, Regionalliga, 2. Bundesliga und jetzt 1. Bundesliga.

„Das ist einmalig in Mecklenburg-Vorpommern“, ist Skatspieler und Vereinschef Wilfried Tölle begeistert.

Die Saison in der 1. Bundesliga mit 20 Mannschaften in einer Staffel beginnt im nächsten Jahr. Um den zeitlichen Aufwand etwas zu reduzieren, gibt es Doppelrunden an Wochenenden. Fünf Teams müssen absteigen. Tölle: „Unser nächster Traum ist, dass wir die Klasse halten.“

 

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist