Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zehn Vereine beim Boxturnier
Mecklenburg Wismar Zehn Vereine beim Boxturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.09.2013
Kirchdorf

Nachwuchsboxer aus zehn Vereinen kletterten am Sonnabend in Kirchdorf auf dem Sportplatz durch die Ringseile. Eric-Carl Sellmann (PSV Wismar) traf dabei auf den Schweriner Borysenko, begann zu verhalten, sodass der Endspurt in der dritten Runde nicht ganz ausreichte, um den Kampf zu gewinnen.

Mit den Brüdern Howanes und Hayk Ghukasyan, sowie Wowa Djatschenko trafen Wismars Nachwuchsboxer ausnahmslos auf Gegner vom Schweriner Landesleistungszentrum und hatten damit besonders starke Gegner im Ring. Erschwerend dabei war, das diesmal erstmals das neue Bewertungssystem 10 must Point zum Einsatz kam, welches der AIBA-Weltverband im Sommer eingeführt hatte und etwas anderes taktisches Herangehen erfordert. Howanes traf immer wieder mit der Führungshand, setzte nicht konsequent nach und musste immer wieder Konter hinnehmen, so dass er mit 2:1 Richterstimmen unterlag.

Sein Bruder Hayk traf im Revanchekampf des Finales der Landesmeisterschaft wiederum auf Ali Juboori, ging in die Halbdistanz, machte immer wieder Druck. Nur in der dritten Runde verlor er etwas die Linie, sodass auch er äußerst knapp unterlag.

Etwas mehr Glück hatte diesmal Wowa Djatschenko, der wiederum im Kampf nicht seine Nerven und konditionellen Fähigkeiten im Griff hatte, aber nach einer starken ersten Runde gegen Leon Vali Hamed das Remis erkämpfen konnte.

Für Wismars Faustkämpfer also eine bescheidene Bestandsaufnahme, nach der es jetzt heißt alles im Training zu unternehmen, um beim internationalen Turnier „Olympische Hoffnungen“ vom 3. bis 6.Oktober in der Hansestadt Wismar gut vorbereitet zu sein.

Johannes Wahmkow

Zehn Anwohner im Travemünder Weg in Dassow wurden evakuiert.

03.09.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

17.09.2013

Argumente für und wider kommen von allen Seiten. Doch ein klarer Standpunkt fehlt.

03.09.2013