Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zehnter Auswärtssieg für MSV

Zehnter Auswärtssieg für MSV

Mallentin Im Spitzenspiel des 24. Spieltages setzte sich das Team von MSV-Trainer Heiko Rohde mit 3:0-Toren beim Mallentiner SV durch.

Mallentin Im Spitzenspiel des 24. Spieltages setzte sich das Team von MSV-Trainer Heiko Rohde mit 3:0-Toren beim Mallentiner SV durch. Durch den zehnten (!) Auswärtssieg vergrößerten die Mühlenkicker ihren Vorsprung auf den Tabellenvierten auf 18 Punkte. Doch so klar wie es das Ergebnis aussagt, waren die Mecklenburger in Mallentin nicht überlegen. Zwar führten sie zur Pause durch das Tor von Christian Mausolf mit 1:0, doch die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste fiel erst in der Nachspielzeit. Vor den letzten beiden Spieltagen an denen der MSV zum Derby den Poeler SV empfängt und danach zum Saisonende in Lüdersdorf antreten muss, hat das Mecklenburger Team um Trainer Heiko Rohde am nächsten Sonntag einen Highlight vor der Brust. Im Finale des Landesklassenpokals-West spielt der Mecklenburger SV im eigenen Stadion an der Mühle gegen den TSV Graal-Müritz. „Wir fiebern dieser Partie schon jetzt entgegen“, so Trainer Heiko Rohde.

Es wird übrigens das letzte Finale um dem Landesklassenpokal West sein. Im Zuge der in der kommenden Saison im MV-Landesverband anstehenden Spielklassenreform, die Landesligen werden von drei auf zwei, die sechs Landesklassen auf vier reduziert, wird es ab der Saison 2017/18 keinen Landesklassenpokal, sondern nur noch den Landespokal geben.

Mecklenburger SV: Pieth - Peters, Felix Zocher, Arndt (78. Scherbarth), Böhnke, Salokat, Mausolf, Kapschefsky (66. Turloff), Spierling (85. Kabs), Gehde, Behning.

Tore: 0:1/0:2 (34./90.+1 Strafstoß) Christian Mausolf, 0:3 (90.+2) Tim Böhnke.

Andreas Knothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Wismar
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.