Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Stadtwerke erneuern das Gas- und Wasserleitungsnetz
Mecklenburg Wismar Stadtwerke erneuern das Gas- und Wasserleitungsnetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.03.2013
Wismar

Bereits in der vergangenen Woche war es so weit: „Meter um Meter wird der Rohrgraben in der Neustadt wachsen, um die Wasser- und Gasversorgungsleitungen zu erneuern“, so Andre Maron, Bereichsleiter Technik der Stadtwerke. Die Arbeiten werden trotz Eis und Schnee fortgesetzt. Sehr zum Ärger der Anwohner. Denn sie müssen nun eine ganze Weile auf ihre Parkplätze ihrer Straße verzichten.

„Die zwei vorhandenen Gasversorgungsleitungen wurden in den Sechzigerjahren verlegt und die Wasserversorgungsleitung weist ein beachtliches Alter von 53 Jahren auf. Aufgrund des Alters der Leitungen und der Störanfälligkeit werden diese erneuert, um eine sichere Versorgung zu ermöglichen“, klärt Maron auf.

Bis zum Ende der Bauarbeiten Ende Juni bleibt für die Firma Rohrleitungsbau Dau, die im Auftrag der Stadtwerke tätig ist, allerdings noch viel zu tun. „Bei diesem Bauvorhaben werden 490 Meter Wasserversorgungleitung und 491 Meter Gasversorgungsleitung neu verlegt. Außerdem werden 58 Hausanschlüsse für Wasser und 56 Hausanschlüsse für Gas erneuert“, berichtet Andre Maron. Während der Bauarbeiten treten Einschränkungen für den Fahrzeugverkehr und die Anwohner auf. Die Neustadt wurde bereits als Einbahnstraße in Richtung Breite Straße ausgeschildert.

„Abschnittsweise werden die Gehwege gesperrt. Kurzzeitige Unterbrechungen bei der Wasser- und Gasversorgung werden im Vorfeld durch Hausaushänge bekannt gegeben“, so der Bereichsleiter Technik.

„ Die Stadtwerke bitten um Verständnis für die Baumaßnahme, die den Bewohnern dieses Bereiches eine sichere und stabile Versorgung mit Erdgas und Trinkwasser ermöglicht und damit für Wohlbefinden sorgt. In die Versorgungssicherheit dieser Leitungen investieren die Stadtwerke 207 000 Euro“, ergänzt Andre Maron.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei den Stadtwerken, Flöter Weg 6-12.

OZ

„Zwei Ansätze“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Baumhaus am Alten Hafen. Sie wird am Freitag, dem 22. März, um 19.30 Uhr eröffnet. Holle Schäfer und Sebastian Menzke, Absolventen der Hochschule Wismar, präsentieren Schmuck und Malerei.

14.03.2013

Der nicht seetüchtige Frachter wurde zur Reparatur nach Kaliningrad geschleppt. Die Hafenbehörde und der Reeder fanden einen Kompromiss.

14.03.2013

Um den Entwurf des Transparenzgesetzes für Mecklenburg-Vorpommern, den die Landtagsfraktion der Grünen vorgelegt hat, geht es am heutigen Donnerstag um 18 Uhr bei einer Veranstaltung in Wismar.

14.03.2013