Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Statistik ausgewertet: Polizei löst mehr Kriminalfälle
Mecklenburg Wismar Statistik ausgewertet: Polizei löst mehr Kriminalfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 29.03.2014
Symbolbild: Für den gesamten Landkreis Nordwestmecklenburg führt die Kriminalstaristik 10 716 Straftaten für 2013 auf. Ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Quelle: dpa
Anzeige
Wismar

Im Vergleich zum Landesdurchschnitt ist Luft nach oben (58,3). Das auf den ersten Blick gute Ergebnis ist vor allem auf die Hansestadt Wismar zurückzuführen. Hier gab es 427 Delikte weniger, ein Rückgang von zehn Prozent.

Der spektakulärste Fall war der Mord an einer Joggerin in Herrnburg. Insgesamt blicken wir aber auf eine positive Entwicklung. Es gab weniger Fälle und eine höhere Aufklärungsquote“, erklärte Dr. Michael Peters, Chef der Polizeiinspektion Wismar.

Auffällig ist der Wandel bei den Verbrechen. Deutlich mehr angezeigte Fälle gibt es in der Computer- und Internetkriminalität.



OZ

Für die Staatsanwaltschaft Schwerin ist die Wismarer Knöllchen-Geschichte abgehakt.

29.03.2014

Fahrlehrer halten viele Schilder in Grevesmühlen für entbehrlich. Passanten hingegen befürchten Chaos auf den Straßen.

29.03.2014

Kinder-Studenten erforschen im Hörsaal das Phänomen laufender Bilder.

29.03.2014
Anzeige