Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stein auf die Straße geworfen

Wismar Stein auf die Straße geworfen

Am Sonntagmorgen fuhr gegen 4.20 Uhr ein Audi A4 in der Lübschen Straße in Wismar auf Höhe der Hausnummer 171 über einen großen Stein. Am Audi entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro.

Wismar. Am Sonntagmorgen fuhr gegen 4.20 Uhr ein Audi A4 in der Lübschen Straße in Wismar auf Höhe der Hausnummer 171 über einen großen Stein. Am Audi entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro. Es ist davon auszugehen, dass zuvor eine unbekannte Person den Stein auf die Straße geworfen hat. Die Polizei dokumentierte die Beschädigungen und bittet um Hinweise unter ☎ 038 41- 2030. Ermittelt wird wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Überhaupt hatten die Mitarbeiter des Polizeihauptreviers Wismar in der Nacht zu Sonntag alle Hände voll zu tun. In 13 Fällen wurden die Beamten von 22 bis 4.15 Uhr gerufen, weil sich Anwohner durch laute Musik oder Feierlichkeiten in ihrem Schlaf gestört fühlten. Einsätze gab es in Wismar (11) sowie in Neukloster und Dorf Mecklenburg. Nach einer Belehrung zeigten sich in allen Fällen die Verursacher einsichtig.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist