Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Stein auf die Straße geworfen
Mecklenburg Wismar Stein auf die Straße geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.05.2016

Am Sonntagmorgen fuhr gegen 4.20 Uhr ein Audi A4 in der Lübschen Straße in Wismar auf Höhe der Hausnummer 171 über einen großen Stein. Am Audi entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro. Es ist davon auszugehen, dass zuvor eine unbekannte Person den Stein auf die Straße geworfen hat. Die Polizei dokumentierte die Beschädigungen und bittet um Hinweise unter ☎ 038 41- 2030. Ermittelt wird wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Überhaupt hatten die Mitarbeiter des Polizeihauptreviers Wismar in der Nacht zu Sonntag alle Hände voll zu tun. In 13 Fällen wurden die Beamten von 22 bis 4.15 Uhr gerufen, weil sich Anwohner durch laute Musik oder Feierlichkeiten in ihrem Schlaf gestört fühlten. Einsätze gab es in Wismar (11) sowie in Neukloster und Dorf Mecklenburg. Nach einer Belehrung zeigten sich in allen Fällen die Verursacher einsichtig.

OZ

Autocross begeistert zahlreiche Zuschauer / Aus Nordwestmecklenburg sind zwei Teams mit dabei

23.05.2016

Der Polier Dirk Gribnitz wird zum ersten Mal König / Marlies Düsing bekommt die Königskette zum vierten Mal / Beim Nachwuchs siegt Florian Düsing

23.05.2016

Drei Insassen (36, 31 und 46 Jahre) eines Autos mit Wismarer Kennzeichen erlitten bei einem Unfall am Sonnabend Verletzungen.

23.05.2016
Anzeige