Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Stipendium für besonderes Buch

Wismar Stipendium für besonderes Buch

Wismarer Absolvent Till Daus erhält Unterstützung für Projekt vom Land

Wismar. Till Daus erhält seit dem 1. April ein Jahr lang das Caspar-David-Friedrich-Stipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern (CDF-Stipendium), das ihm die intensive Arbeit an einem ungewöhnlichen Buchprojekt ermöglicht. Der Absolvent der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar möchte ein Künstlerbuch erstellen, das nicht nur durch sein Format von 50 mal 70 Zentimetern die „Grenzen“ eines Buches im herkömmlichen Sinne überschreitet, sondern auch durch die darin enthaltenen originalen Druckgrafiken zu einem Kunstobjekt werden kann. „Es ist eine spannende Begegnung — die der angewandten und der bildenden Kunst, und diese in einem Buch. Wobei für mich die Grenzen zwischen diesen beiden Künsten zu verschwimmen scheinen. Und das CDF-Stipendium eröffnet mir nun die Möglichkeit, die Grenzen einmal mehr zu durchbrechen und meine anfänglichen Erfahrungen auf dem Gebiet der freien Kunst zu vertiefen“, so der 28-Jährige nach Erhalt der Förderzusage.

Bereits vor Projektbeginn hat sich der Diplom-Designer parallel zu seinem Studium intensiv mit den unterschiedlichsten traditionellen Drucktechniken in den Werkstätten der Hochschule Wismar auseinandergesetzt. Dabei entstanden zahlreiche freie künstlerische Arbeiten und es zeichneten sich schon einige eigene Projekte und Ausstellungen ab. Aufbauend auf einer anfänglichen Auswahl von literarischen Werken für sein Buchprojekt kann sich Daus nun mit Beginn des Stipendiums mit den Texten auseinandersetzen. Das Projekt soll pünktlich mit dem Ablauf des Förderzeitraums am 31. März 2017 abgeschlossen werden. Till Daus begann seine künstlerische Ausbildung 2005.

Von Karin Bergmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Mina (li.) und Leoni gucken interessiert auf das Modell eines Ohrs. Professor Robert Mlynski, Leiter der HNO-Klinik in Rostock, erklärt ihnen den Aufbau.

Mit fünf Jahren schon im Medizinstudium? Bei dem Berufs-Projekt der Kita „Fischbank“ aus Rostock lernen Kinder die Arbeit ihrer Eltern kennen. Am Freitag besuchten sie den Leiter der HNO-Klinik.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.