Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Strandbad Warin ohne DLRG und Sanitäranlagen
Mecklenburg Wismar Strandbad Warin ohne DLRG und Sanitäranlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.07.2016

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat ihre Rettungsschwimmer am Strandbad am Großen Wariner See abgezogen. Hintergrund ist der Abriss eines Gebäudes, in dem sich die Sanitäranlagen sowie die Versorgung des Strandbades befanden. „Ich kann den Rettungsschwimmern nicht zumuten, stundenlang auszuharren, ohne auf die Toilette gehen zu können“, teilte Wachleiter Klaus Fröhlich gestern der OZ mit. Schwimmen sei derzeit nur auf eigene Gefahr möglich. Fraglich ist laut Klaus Fröhlich, ob der ab Montag, 25. Juli, geplante Kursus für Nichtschwimmer durchgeführt werden kann. „Im Augenblick wissen wir noch nicht, wie wir das bewerkstelligen sollen“, erklärte der Wachleiter. Sobald sich die Voraussetzungen ändern, also wieder sanitäre Anlagen – „es können ja auch mobile Anlagen sein“, so Fröhlich – vorhanden sind, würden die Rettungsschimmer ihren Dienst am Großen Wariner See auch wieder aufnehmen. „Im Augenblick stehen sie auf Abruf bereit“, sagte Klaus Fröhlich.

sk

Mehr zum Thema

OZ-Interviews zur Landtagswahl: FDP-Spitzenkandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP) setzt sich für Bürokratie-Abbau
und Chancengleichheit ein.

21.07.2016

Damit hatte kaum jemand gerechnet: Kampfjets über Istanbul, Bombenangriffe aufs Parlament, Panzer auf der Bosporus-Brücke. Die Türkei wird von einem Putschversuch gegen Präsident Erdogan erschüttert.

23.07.2016

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Ulrich Jahr machte die Aufnahmen aus einem Kleinflugzeug / Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert

21.07.2016

Die Stadt Klütz kann weiter wachsen. Rund 36 neue Baugrundstücke sollen im zukünftigen Wohngebiet „Am Lindenring“ entstehen.

21.07.2016

Die neue Tempo-30-Zone in Wismar-Wendorf gilt nicht nur im Bereich Platz des Friedens.

21.07.2016
Anzeige