Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Streik bei Hüttemann: Belegschaft will mehr Geld

Wismar Streik bei Hüttemann: Belegschaft will mehr Geld

Die IG Metall fordert für das Wismarer Holzbau-Unternehmen eine Erhöhung der Löhne von 10,30 Euro auf 12,50 Euro pro Stunde.

Wismar. Die Mitarbeiter des Holzproduzenten Hüttemann in Wismar sind am Mittwoch in den Streik getreten. Die Arbeitsniederlegungen begannen um 2.00 Uhr und sollte bis 18.00 Uhr andauern, wie ein IG-Metall-Sprecher am Mittwoch sagte. Er sprach von 140 Streikenden. Sie fordern eine Erhöhung der Stundenlöhne von 10,30 Euro auf 12,50 Euro pro Stunde.

„Wir brauchen endlich einen Durchbruch bei den Verhandlungen. Das vorliegende Angebot des Arbeitgebers ist zu wenig“, sagte Friedhelm Ahrens, Verhandlungsführer der IG Metall. Die nächsten Verhandlungen sind für Donnerstag geplant.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Miltzow
Wohnblock im Ebereschenweg in Abtshagen. Auch hier gibt es derzeit keine freie Wohnung mehr.

5,4 Millionen Euro investiert Immobilienunternehmer Herbert Hillebrand in die Wohnhäuser rund um Miltzow (Landkreis Vorpommern-Rügen). Vor zwei Jahren standen 136 von rund 700 Wohnungen des Unternehmens Wohnungs-Service leer, jetzt sind es noch 32.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist