Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Weiter Streit um neue Hochbrücke

Wismar Weiter Streit um neue Hochbrücke

Die Hansestadt Wismar will die Vorzugsvariante des Landes ablehnen. Das muss aber erst noch von der Bürgerschaft entschieden werden.

Voriger Artikel
Für „Anfänger und Liebhaber der Baukunst“
Nächster Artikel
B-Juniorinnen des FC Anker auf Silberrang

Diese Variante wird vom Land favorisiert. Sie folgt der Rostocker Straße und verläuft dicht an der vorhandenen Wohnbebauung. Die Stadt möchte eine Brücke, die südlich der jetzigen Hochbrücke verläuft.

Quelle: Hoffmann Heiko

Wismar. Der Neubau der Wismarer Hochbrücke wird ein hartes Tauziehen zwischen dem Land und der Hansestadt. Das Land, zuständig für den Neubau der verschlissenen Brücke, favorisiert eine andere Variante als die Stadt. Dabei spielen die Kosten die entscheidende Rolle. Die Differenz beträgt 2,4 Millionen Euro bei Gesamtkosten von rund 20 Millionen Euro.

Wismar will sich nicht kampflos geschlagen geben. Am Donnerstag soll in der Bürgerschaft die vom Land bevorzugte Variante abgelehnt und die von der Stadt favorisierte Trasse befürwortet werden. Am Montag befasst sich der Bauausschuss mit dem Thema.

Das Land spricht von Handlungsdruck beim Neubau. Das Ablaufdatum der Brücke ist im Jahr 2022. Mit den Planungen wurde 2012 begonnen.

Hoffmann Heiko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die Variante 4 wird von der Hansestadt klar bevorzugt. Danach würde die neue Hochbrücke südlich der vorhandenen verlaufen. Das Wismaria-Gebäude, das noch unter Denkmalschutz steht, müsste in dem Fall abgerissen werden. Dieses ist seit Jahren nur noch ein Schandfleck.

Die verschiednen Varianten werden in Wismar heiß diskutiert. SPD, CDU und Linke schlagen eine andere Lösung als das Land vor und wollen so Schaden von der Stadt abwenden. Doch das Land ist Herr des Verfahrens. Wie wird es sich entscheiden?

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist