Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Strohschauh
Mecklenburg Wismar Strohschauh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 15.07.2013

Dat wier in de „Fritzing-Reuter-Schaul“ in mien iersten Schauljohren. Meistendeils süht man de Lihrers an‘n leefsten von achtern as von vörn, öwer bi Frl. „B.“ wier dat anners. Se wier blautjung, schlank un har lange blonde Locken. An de Fäut har se Strohschauh, hübsche Strohsandalen mit Kielafsatz. Babenup wiern bunte Stoffbänner anneid. Sowat harn wi Dierns nienich seihn. De Tieden wiern leech, Schauh geef dat selten tau köpen. Frl. „B.“ güng de Bänkreigen up un dal un versöchte, uns Dierns wat bitaubringen. Öwer, mien Gedanken wiern blots bi ehr Schauh, wi schön de wiern un se sülben ok. Dor, nu wier dat pessiert, ik süll up ‘ne Frach von Frl. „B.“ antwurten, dat güng in de Büxen, ik wüß nix. Mien gauden Vörsätze wiern annern Dach wedder öwer den‘n Hupen schmäten. Dat Spiel güng von vörn los, de Schauh wiern begierenswiert, hebben öwer blots por Dach hollen, een Stripp is räten un de Schauh leech näbenbi. Nu har Frl. „B.“ blots Holtsandalen up de Fäut, so, as de miersten Dierns un ik ok. Bet in‘t hoge Öller von nu woll nägentig Johren süht uns Lihrerin gaut ut, se is in Wismer bläben.

Else

Die Wählergemeinschaft Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft (LUL) lud zur Versammlung.

15.07.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

29.07.2013

Drei neue Anlagen, mehr als 100 Meter hoch, werden gebaut. Anwohner fürchten um ihre Lebensqualität.

15.07.2013