Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar TSV Gägelow: Geld für gute Vereinsarbeit
Mecklenburg Wismar TSV Gägelow: Geld für gute Vereinsarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 14.03.2019
Bei der Übergabe (v. l.): Ute von Tilinsky von der AOK, Kerstin Groth vom Kreissportbund und Diether Schmidt vom TSV Gägelow Quelle: Kerstin Schröder
Gägelow

2000 Euro – über diese Finanzspritze können sich die kleinen und großen Sportler des TSV Gägelow freuen. Mit dem Geld wird die gute Vereinsarbeit belohnt worden, die seit Jahren geleistet wird – insbesondere die gute Mitgliederentwicklung. „Wir werden immer mehr“, berichtet der Vorsitzende Diether Schmidt (rechts im Bild). Zurzeit betätigen sich 308 Kinder und Erwachsene in acht Sportarten: Tai Chi/Qigong, Fußball, Volleyball, Tischtennis, Gymnastik, Kinderturnen, Power-Spiele und Sporty Mums.

„Es ist toll, wie der Breitensport hier gelebt wird“, lobt Kerstin Groth (Bildmitte). Die Geschäftsführerin des Kreissportbundes hat jetzt Gratulationen überbracht gemeinsam mit Ute von Tilinsky (li.) von der AOK. Die Krankenkasse hat den Preis gesponsert. Er ist einer von drei Vereinspreisen, die bei der Auszeichnung der „Sportler des Jahres 2018“ übergeben wurden. Der TSV Gägelow hat in der Kategorie 300 bis 800 Mitglieder gewonnen und will von dem Geld unter anderem neue Sportgeräte kaufen.

Kerstin Schröder

Nach 22 Jahren möchte das Pächter-Ehepaar den Gastronomiebetrieb in Lübow unweit der Welterbestadt Wismar abgeben. Die neuen Betreiber können auch die fünf Pensionszimmer im Nachbarhaus mit erwerben.

14.03.2019

Hinter dem Rathaus in Wismar sind die ersten Bewohner in ihr neues Heim gezogen. Viele Pflegedienste setzen inzwischen auf diese Form des gemeinsamen Wohnens im Alter.

14.03.2019

In Wismar und Rostock gibt es Stämme der Pfadfinderbewegung. Auch in Bad Doberan gründet sich ein neuer. Im Sommer gehen alle auf Touren in Europa – ohne Erwachsene und ohne Smartphone.

13.03.2019