Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Tarnewitzer Kutter entstand auch als Modell

Boltenhagen Tarnewitzer Kutter entstand auch als Modell

Der Modellbauer und Marinehistoriker Rainer Däbritz aus dem Ostseebad Boltenhagen (Kreis Nordwestmecklenburg) hat das Fischereifahrzeug vor 18 Jahren nachgebaut.

Voriger Artikel
40 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium behält Berufswahlsiegel

Das fertige Modellunikat des Tarnewitzer Kutters TAR 006 ist inzwischen gut 18 Jahre alt und ein wertvolles Erinnerungsobjekt.

Quelle: Rainer Däbritz

Boltenhagen. Rainer Däbritz hat den Tarnewitzer Kutter vor gut 18 Jahren als Modell im Maßstab 1:20 detailgenau nachgebaut. Er brauchte etwa 500 Stunden. Zudem steuerte er interessante Details zu dem Fischereifahrzeug bei. Die Auftragsarbeit steht als Zimmerschmuck in einer Vitrine von Fischer Uwe Dunkelmann in Boltenhagen.

Das Original entstand kurz vor der Wende auf der Poeler Bootswerft in Kirchdorf und hatte die Bezeichnung TAR 006. Die damalige Gesetzgebung erlaubte, dass dieser Typ bei Bedarf sogar im Ein-Mann-Betrieb gefahren werden durfte, da er unter zehn Meter lang war.

Von Hans-Joachim Zeigert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.