Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Taufe unter freiem Himmel

Wismar Taufe unter freiem Himmel

22 Täuflinge und 150 Gäste erlebten gestern Nachmittag ein bewegendes Fest

Voriger Artikel
Neuburger SV: Training mit DFB-Mobil
Nächster Artikel
Euroimmun wird verkauft

Pastor Thorsten Markert mit seinen Täuflingen in der Ostsee am Wendorfer Strand.

Quelle: Foto: Nicole Hollatz

Wismar. Ein bewegendes Tauffest erlebten 22 Täuflinge – Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsene – gestern Nachmittag zusammen mit ihren Pastoren und über 150 Gästen.

Erstmals fand solch ein großes Tauffest am Wendorfer Strand statt.

Mit Blick auf das Wasser, auf Schwäne und Segler, mit einem leuchtend blauen Himmel über den Köpfen und dem Sand unter den Füßen feierten die Gläubigen diesen besonderen Gottesdienst. Manch ein Zufallsgast blieb stehen, setzte sich in die Reihen und ließ sich mitreißen. So wie Familie Wendt aus Berlin. „Wenn wir nicht schon getauft wären, würden wir uns glatt hier noch einmal in der Ostsee taufen lassen, so schön ist das Symbol“, kommentierte Bärbel Wendt nach dem Gottesdienst.

Pastorin Margret Pörksen (Kirchengemeinde Neubukow/Westenbrügge), Pastorin Anne Hala (Kirchengemeinde Proseken-Hohenkirchen), Pastorin Daniela Raatz (Kirchengemeinde Dambeck-Beidendorf), Pastor Thomas Cremer (Heilig-Geist-Gemeinde Wismar), Pastor Thorsten Markert (Kirchengemeinde St. Marien/ St. Georgen in Wismar) sowie Vikar Cornelius Wergin (Heilig- Geist-Gemeinde) gingen mit ihren Täuflingen in das Ostseewasser, um sie mit eben diesem zu taufen. „Menschen, die getauft sind, sind mit dem Blick auf Jesus unterwegs auf den Wogen des Lebens“, predigte Pastor Cremer zur Bibelgeschichte vom tragenden Wasser. Das Wasser, das – ähnlich wie der Glaube – die Taufe und die Gegenwart Gottes den Menschen im Leben trägt.

Vor zwei Jahren wurde im Zierower Ostseewasser getauft, die Taufe am Wendorfer Strand könnte und sollte, so Pastor Markert, Tradition werden. Übrigens: Vom 1. bis zum 3. Juli macht das „Nordkirchenschiff“ Halt im Wismarer Hafen mit einem großen Reformationsfest, einem Jugendtreffen, viel Musik, einem Freiluftgottesdienst und Familienfest.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.