Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
„Tauschparty“ am Sonntag in der Markthalle

Wismar „Tauschparty“ am Sonntag in der Markthalle

Nach dem Erfolg der ersten „Swap-Party“ im September vergangenen Jahres laden die Organisatoren vom Wismarer Hansekontor zur zweiten großen „Tauschparty“ ein — am kommenden Sonntag, 30.

Wismar. Nach dem Erfolg der ersten „Swap-Party“ im September vergangenen Jahres laden die Organisatoren vom Wismarer Hansekontor zur zweiten großen „Tauschparty“ ein — am kommenden Sonntag, 30. März, von 14 bis 17 Uhr in der Markthalle am Alten Hafen. Bereits ab 12 Uhr können die „Tauschwütigen“ ihre mitgebrachten Sachen für die Party abgeben — maximal zehn pro Gast.

Bademode und Unterwäsche sind ausgeschlossen vom Tausch.

Anja Schulz vom Hansekontor erklärt: „Für jedes Teil, das man tauschen möchte, zahlt man einen Euro.“ Für diesen Euro bekommt man einen Chip. „Mit den Chips sucht man sich dann entsprechend ,neue‘

Teil aus.“ Im September stürmten die Frauen die Markthalle, sodass das Angebot an Tauschsachen überwältigend war. Bei Sekt, Kaffee und Kuchen in der „Lounge“ können die Besucherinnen abschalten nach dem Tauschstress und mit den Freundinnen den Sonntagnachmittag genießen. Manch ein Mann kann dort auch „abgegeben“ werden, während sich seine Herzallerliebste umsieht. In der „Lounge“ gibt es auch eine Malstrecke und Kinderschminken, sodass die ganze Familie willkommen ist. Simone Glüder und Christina Strietz vom Friseursalon „Spieglein Spieglein“ aus Wismar werden die Veranstaltung mit Tipps zu den neuesten Frisuren- und Kosmetiktrends begleiten.

 



nh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist