Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Tierheimfest mit Ponyreiten und Rallye
Mecklenburg Wismar Tierheimfest mit Ponyreiten und Rallye
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.06.2016

Am morgigen Sonntag sind von 10 bis 17 Uhr große und kleine Tierfreunde zum Tierheimfest in Dorf Mecklenburg eingeladen. Der besondere Tierheimkalender 2017 liegt dann druckfrisch bereit. Die Gäste können sich auf viele Attraktionen freuen, etwa auf Ponyreiten, eine Hüpfburg, eine Tierheimrallye, liebevoll Genähtes und Gebackenes für Mensch und Hund, einen Büchermarkt, Kinderschminken, eine Tombola und einen Trödelmarkt. Besondere Informationen gibt es zum Thema „Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern“ und vom Verein „Ärzte gegen Tierversuche“. „Wir freuen uns auf gemeinsame schöne Stunden und hoffen, unseren Gästen einen kurzweiligen Tag bereiten zu können. Natürlich kommt der Erlös hundertprozentig den Vierbeinern in unserem Tierheim zugute“, so Meike Gutzmann, Vorsitzende des Tierschutzvereins Wismar und Umgebung.

Im Heim am Moidentiner Weg leben derzeit 15 Hunde und etwa 50 Katzen. Kleintiere gibt es dort derzeit nicht. „Wir hoffen, dass die Hunde und Katzen schnell neue und liebevolle Besitzer finden“, sagte gestern Astrid Hohenberg, stellvertretende Leiterin des Heims.

nw

Mehr zum Thema

Bei einer Hunde-Runde können Mensch und Tier voneinander lernen

01.06.2016

Die CDU/FDP-Fraktion in der Bürgerschaft will auf diese Weise berühmte Sportler aus der Hansestadt ehren / Gegenwind kommt aus den anderen politischen Lagern

02.06.2016

Stadt will alte Schwemmlandfläche auf dem Vilm ihrem Hoheitsgebiet zuschlagen

02.06.2016

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der A 20-Baustelle bei Wismar hat die Polizei am Donnerstagnachmittag 156 Fahrer erwischt, die zu schnell unterwegs waren.

04.06.2016

Im Kletterpark Boltenhagen gibt es ein neues Element: den Tarzansprung / Er befindet sich in zehn Meter Höhe

04.06.2016

Mehrere Kisten mit den Aufschriften „LKA-MV“ und „KTU“ haben am Donnerstag gegen 23 Uhr in Wismar-Wendorf für Aufregung gesorgt.

04.06.2016
Anzeige