Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tierheimfest wieder Besuchermagnet

Dorf Mecklenburg Tierheimfest wieder Besuchermagnet

15 Hunde und 50 Katzen wurden in Augenschein genommen

Dorf Mecklenburg. Das sommerliche Wetter lockte am Sonntag wieder zahlreiche Besucher nach Dorf Mecklenburg in das dortige Tierheim. Grund dafür war das Fest des Tierschutzvereins Wismar und Umgebung, das schon zum 21. Mal stattfand. Schon in den frühen Vormittagsstunden riss der Besucheransturm nicht ab, was die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer um Tierheimleiterin Brigitte Wagner sehr erfreute. Denn sie alle hatten auch in diesem Jahr wieder die Vorbereitungen dafür getroffen, dass dieses Fest für Klein und Groß viel Interessantes bereithielt.

 

OZ-Bild

Ganz behutsam putzt Tierheim-Mitarbeiterin Doris Neumann den erst zwei Wochen alten Kater, der gegenwärtig noch mit der Flasche aufgepäppelt wird.

Quelle: Daniel Koch

Die Babys werden noch aufgezogen und sind frühestens Ende Juni so weit, dass sie in ein neues Zuhause umziehen können.“Brigitte Wagner,

Tierheimleiterin

Neben Ponyreiten, Informationsständen über die Gesundheit und Vorbeugung, einem Info-Stand über Wölfe in Deutschland und einer Tombola standen natürlich die vierbeinigen Bewohner des Tierheimes im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Gegenwärtig sind dort 15 Hunde, etwa 50 Katzen – darunter sechs Katzenbabys, die noch mit der Flasche aufgepäppelt werden – sowie ein Meerschweinchen untergebracht. Alle diese Tiere suchen ein liebevolles Zuhause, warb Tierheimleiterin Wagner für ihre Schützlinge, mahnte aber auch, sich die „Anschaffung“ eines Tieres und die daraus erwachsenden Pflichten sehr gut zu überlegen.

Für Sylvia Schröder aus Gägelow war es der Höhepunkt des Tierheim-Besuches, als sie dem kleinen, erst zwei Wochen alten Katerbaby einmal selbst das Fläschchen geben konnte. „Am liebsten würde ich den gleich mitnehmen“, schwärmte sie. Sylvia Schröder hat aber schon vier Katzen bei sich aufgenommen und kümmert sich um mehr als zehn frei laufende Katzen. Sowohl sie als auch ihr Ehemann Adalbert brachten eindeutig ihren Unmut darüber zum Ausdruck, wie es möglich ist, dass Menschen – nur eines banalen Urlaubs wegen – ihr Haustier entweder ins Tierheim bringen oder sogar einfach aussetzen oder nicht artgerecht halten würden.

„Die ganze Anlage ist sehr gepflegt, die Tiere sind gut untergebracht und werden spitzenmäßig versorgt“, lobten Christin und Christian Lemke aus Leipzig, die gegenwärtig mit ihrem Hund Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern machen, das Tierheim nach ihrem ausgiebigen Rundgang positiv. Für einen kleinen Dackel war das Tierheimfest zugleich die große Chance, denn ein Ehepaar hatte Gefallen an dem kleinen Vierbeiner gefunden und ihn kurzentschlossen mitgenommen.

Die Anfragen nach Katzenkindern musste Tierheimleiterin Wagner allerdings vertrösten. „Die Babys werden noch aufgezogen und sind frühestens Ende Juni so weit, dass sie in ein neues Zuhause umziehen können.“ Am späten Nachmittag zog dann wieder Ruhe zwischen den Gehegen ein. „Wir würden uns sehr freuen, wenn viele der heutigen Besucher sich in einen unserer Schützlinge verliebt haben und ihn dann zu sich nehmen würden“, hofft Brigitte Wagner.

Daniel Koch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus
Luftaufnahme von der Insel Vilm mit dem Hafen. Rechts von diesem befindet sich das Schwemmland, das eingemeindet werden soll.

Stadt will alte Schwemmlandfläche auf dem Vilm ihrem Hoheitsgebiet zuschlagen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist