Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Tietze verteidigt EM-Titel in Dorf Mecklenburg
Mecklenburg Wismar Tietze verteidigt EM-Titel in Dorf Mecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 10.08.2018
Profiboxer Jens Tietze (r.) verteidigt in Dorf Mecklenburg seinen UBF-Europameistertitel. FOTOS (2): STEFFEN OLDÖRP
Wismar/Dorf Mecklenburg

Bald ist es soweit. Der Wismarer Profiboxer Jens Tietze (42) will am Sonnabend, dem 8. September, Einlass ab 18 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg seinen Europameistertitel im Schwergewicht der Universal Boxing Federation (UBF) verteidigen. Der Name des Gegners steht allerdings noch nicht fest. Enrico Schütze, Promotor und Veranstalter des Kampfabends, verhandelt derzeit noch mit zwei Gegnern. „Es geht nur noch um Kleinigkeiten. Der Name wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben“, verspricht Schütze.

Profiboxer und Amateure steigen am 8. September gemeinsam in den Ring

Der zwei Meter große Profiboxer hat inzwischen mit der Vorbereitung auf diesen EM-Titelkampf begonnen. In seinem Crossfire Gym am Hohen Damm in Wismar schwitzt der 120 Kilogramm schwere Hansestädter bei diesen tropischen Temperaturen, die zurzeit herrschen. „Es ist schon anstrengend, doch ich freue mich, meinen Titel in Dorf Mecklenburg vor heimischem Publikum verteidigen zu können“, so 42-jährige Profiboxer.

Den EM-Titel erkämpfte sich Tietze im vergangenen Jahr in Kühlungsborn. Damals besiegte er vor 300 Zuschauern Laszlo Czene aus Ungarn, den er in der dritten Runde auf die Bretter schickte. Von diesem Schlag erholte sich der ungarische Boxer nicht mehr. Tietze jubelte und bekam als Lohn den EM-Gürtel. „Das war so geil“, freut er sich heute noch. „Natürlich möchte ich diesen Titel verteidigen und hoffe, dass mich dabei viele Fans aus Wismar und Umgebung am Ring unterstützen werden“, wünscht sich Tietze, der am vergangenen Sonnabend seine Lebensgefährtin Cindy heiratete.

In den Ring in Dorf Mecklenburg wird auch Niels Schmidt (31) steigen. Er will auch in seinem 15. Profikampf weiter ungeschlagen bleiben. Gegen Robert Rosenberg (Prag/Tschechien) geht es für den 31-jährigen Wismarer das erste Mal um einen Titel. „Niels wird um den UBF-International-Titel kämpfen. Sein Gegner ist als Boxer und Kickboxer sehr erfahren und wird ihm alles abverlangen“, meint Promotor Enrico Schütze. „Ich bereite mich sehr intensiv auf diesen Fight vor und möchte meine Fans nicht enttäuschen“, blickt Schmidt schon voraus. Bei seinem letzten Kampf im Mai hatte er gegen den 22-jährigen Balkanmeister Ibrahim Odabasic aus Sarajevo einen schweren Stand. Der Wismarer gewann damals den Kampf nach Punkten.

Der in zehn Kämpfen bisher ungeschlagene Schwergewichtler David Wilcken benötigt für einen Titelkampf noch einen Sieg. „Den werde ich mir in Dorf Mecklenburg holen“, gibt sich der Modellathlet aus Wismar kämpferisch. Weiterhin werden noch einige Gastboxer in den Ring steigen – Edi Kadrija und Kambis Rahmani (beide aus Cloppenburg) sowie Tijan Kebbeh aus Schweden.

Im Vorprogramm werden auch olympische Boxer des PSV Wismar zu sehen sein. Cheftrainer Jürgen Spieß plant vier bis fünf Kämpfe. „Die Jungs freuen sich schon heute, dabei zu sein“, so Spieß.

Ticketservice: www.psp-boxing.com (Im Vorverkauf fünf Euro Rabatt).

Peter Preuß

Reiterin aus Gadebusch erfolgreich in der Slowakei

10.08.2018

Der Potsdamer Künstler Marcus Golter stellt seine Werke in der Galerie Hinter dem Rathaus in Wismar aus

10.08.2018

Der Lotsenschoner aus Wismar ist zum 18. Mail beim größten Seglertreffen im Land dabei

10.08.2018
Anzeige