Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tödlicher Unfall auf Poel: Fußgänger erliegt Verletzungen

Oertzenhof Tödlicher Unfall auf Poel: Fußgänger erliegt Verletzungen

Nach einem schweren Unfall auf Poel ist der zweite Beteiligte gestorben. Der Mann war am Straßenrand von einem Auto erfasst und ein Stück mitgeschleift worden

Voriger Artikel
B-Junioren des GFC ringen Tabellenzweiten neider
Nächster Artikel
Diese Darstellerinnen verlassen Soko Wismar

Symbolbild: ein Polizeiwagen mit Blaulicht

Quelle: Patrick Seeger

Oertzenhof. Nach dem tragischen Verkehrsunfall am Mittwoch in Oertzenhof auf der Insel Poel ist auch der Fußgänger als zweiter Beteiligter gestorben. Der 63-jährige Mann erlag im Universitätsklinikum Lübeck seinen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Mann war am Straßenrand von einem Auto erfasst und ein Stück mitgeschleift worden, wobei er lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Der 67-jährige Autofahrer, der aus ungeklärten Ursachen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, kam mit seinem Pkw in einer Gartenanlage zum Stehen. Er starb noch an der Unfallstelle. Eine Frau, die sich ebenfalls am Straßenrand befunden hatte, war bei dem Unfall leicht verletzt worden. Sie befand sich an der geöffneten Tür ihres Pkw und wurde kurzzeitig in der Fahrertür eingeklemmt.

Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist