Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Tödlicher Unfall auf Poel: Fußgänger erliegt Verletzungen
Mecklenburg Wismar Tödlicher Unfall auf Poel: Fußgänger erliegt Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 08.12.2017
Symbolbild: ein Polizeiwagen mit Blaulicht Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Oertzenhof

Nach dem tragischen Verkehrsunfall am Mittwoch in Oertzenhof auf der Insel Poel ist auch der Fußgänger als zweiter Beteiligter gestorben. Der 63-jährige Mann erlag im Universitätsklinikum Lübeck seinen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Mann war am Straßenrand von einem Auto erfasst und ein Stück mitgeschleift worden, wobei er lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Der 67-jährige Autofahrer, der aus ungeklärten Ursachen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, kam mit seinem Pkw in einer Gartenanlage zum Stehen. Er starb noch an der Unfallstelle. Eine Frau, die sich ebenfalls am Straßenrand befunden hatte, war bei dem Unfall leicht verletzt worden. Sie befand sich an der geöffneten Tür ihres Pkw und wurde kurzzeitig in der Fahrertür eingeklemmt.

Kerstin Schröder

Wismar baut eine neue Grundschule an der Bürgermeister-Haupt-Straße. Im Gespräch ist außerdem der Neubau einer weiterführenden Schule am Friedenshof. Zwischen dem dafür zuständigen Landkreis und der Stadt gab es erste Gespräche.

07.12.2017

Die Menschen aus Wismar und der Umgebung haben ein großes Herz für Kinder und spenden für die OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. Der Kontostand ist mittlerweile auf 4151,30 Euro angestiegen.

07.12.2017

Ein Unfall mit tödlichem Ausgang hat sich gestern auf der Insel Poel ereignet. Ein 67-jähriger Autofahrer ist im Ortsteil Oertzenhof an den Folgen seiner Verletzungen ...

07.12.2017
Anzeige