Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Treffsicher: Schützenverein aus Wismar hat neue Majestäten
Mecklenburg Wismar Treffsicher: Schützenverein aus Wismar hat neue Majestäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.05.2016

Der Wismarer Schützenverein Hanse 1990 hat neue Majestäten: Am Sonnabend erhielten Dirk Gribnitz (48) und Marlies Düsing (51), beide aus Wismar, auf dem Vereinsgelände an der Poeler Straße die Königsketten. Als Jungschützenkönig zeichnete Präsident Frank Beeckmann den Gymnasiasten Florian Düsing (17) aus Wismar aus.

Dirk Gribnitz, der als Tiefbau-Polier arbeitet, und Marlies Düsing, sie ist Systembetreuerin, hatten sich am Vorabend beim Königsschießen durchgesetzt. Die Herren hatten mit Vorderladern, die Damen mit einem Kleinkalibergewehr auf eine jeweils 50 Meter entfernte Scheibe geschossen. Für jeden gab es nur einen Schuss. Der Wettkampf der Kinder und Jugendlichen mit Luftgewehren fand bereits am 17.

Mai statt. „Um die Königswürde haben sich in diesem Jahr 22 Herren, von denen 17 die Scheibe trafen, sieben Damen und fünf Jugendliche gestritten“, bemerkte Frank Beeckmann.

Die Proklamation war wieder bunt und laut. Neben den Hanse-Schützen waren befreundete Schützenbrüder und -schwestern aus den Vereinen Brüel, Neukloster, Malchow, Rehna, Werther, Bad Oldesloe, Gadebusch und Wittenförden sowie von der Vereinigten Schützengesellschaft Wismar von 1824 dabei. Die Aktiven trugen schmucke Uniformen, auf denen Ehrenabzeichen und Orden glänzten. Während der Überreichung der Königskette durch die bisherige Königin Anja Rydau knallten mehrere Male Vorderlader. Außerdem spielte die Klasbachtaler Blasmusik aus Neukloster. Dirk Gribnitz, er ist zum ersten Mal Schützenkönig, und Marlies Düsing, die den Schießwettbewerb schon zum vierten Mal gewonnen hat, werden den 92 Mitglieder zählenden Schützenverein Hanse nun während der nächsten Monate bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten.

Ebenfalls hervorragende Ergebnisse erzielten Klaus Wittkowski (67), der nun erster Ritter ist, und Fred Drechsler (74), der sich zweiter Ritter nennen darf. Erste Hofdame ist Anja Rydau (36), zweite Sabine Kijas (55). Beim Nachwuchs holte sich Eric Gehrmann (16) den Titel erster Knappe. Zweiter ist Matthias Schellhaase (17).

Bisher erlebten viele Schaulustige die Proklamation am Alten Hafen oder am Lohberg. „Leider fehlte uns in diesem Jahr die Marschkapelle für unseren Umzug“, erklärte der Vereinspräsident. „Ich bin aber sicher, dass das Spektakel im kommenden Jahr wieder an der Kaikante stattfindet und wir die Tradition fortsetzen.“

Zum 21. Schützenfest gehörten auch wieder ein Hindernisparcours, der mit einem Rasentraktor zu durchfahren war, mehrere Schießwettkämpfe mit Kleinkalibergewehren und ein Ball am Abend. Max Ennen animierte zum Bogenschießen. „Die Abteilung Bogensport im Schützenverein Hanse gibt es seit dem vergangenen Jahr. Das Interesse ist groß, weitere Mitstreiter sind willkommen“, so der 28-Jährige.

Norbert Wiaterek

Autocross begeistert zahlreiche Zuschauer / Aus Nordwestmecklenburg sind zwei Teams mit dabei

23.05.2016

Drei Insassen (36, 31 und 46 Jahre) eines Autos mit Wismarer Kennzeichen erlitten bei einem Unfall am Sonnabend Verletzungen.

23.05.2016

Kort entschlaten sünd mien Mann un ik an’n iersten warmen Dach in Mai na Poel führt, un hebben dissen Placken Ierd na Hartenlust genaten.

23.05.2016
Anzeige