Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Über 700 Tempoverstöße in einer Woche

Wismar Über 700 Tempoverstöße in einer Woche

In der vergangenen Woche vom 18. bis zum 24. August beteiligte sich die Polizeiinspektion Wismar an europa- und bundesweiten Geschwindigkeitskontrollen.

Wismar. In der vergangenen Woche vom 18. bis zum 24. August beteiligte sich die Polizeiinspektion Wismar an europa- und bundesweiten Geschwindigkeitskontrollen. Mitarbeiter waren an 51 Orten präsent und stellten dabei insgesamt 701 Geschwindigkeitsverstöße fest. „Dieses Ergebnis zeigt die Notwendigkeit weiterer Geschwindigkeitskontrollen insbesondere an Unfallschwerpunkten“, teilte Polizeisprecher André Falke mit.

Überhöhte und unangepasste Geschwindigkeit zähle nach wie vor zu den Hauptunfallursachen. Mithilfe der Kontrollen möchte die Polizei laut Falke eine Verhaltensänderung auf eine verantwortungsbewusste Fahrweise bei den Verkehrsteilnehmern erzielen. Bis Ende Juni ereigneten sich in diesem Jahr bereits 94 Verkehrsunfälle in Nordwestmecklenburg, die auf eine unangepasste Geschwindigkeit zurückzuführen sind. Bei diesen Unfällen wurden 41 Personen zum Teil schwer verletzt und eine Person verunglückte tödlich.

Auf das Thema sollen auch Transparente der Kampagne „Runter vom Gas“ aufmerksam machen. Sie wurden an vielen Stellen des Landkreises Nordwestmecklenburg angebracht.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist