Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Über das Schicksal einer deutschen Volksgruppe

Wismar Über das Schicksal einer deutschen Volksgruppe

Eine Wanderausstellung im Wismarer Rathaus berichtet über Aus- und Spätaussiedler aus Russland. Bekannteste Vertreterin ist der Schlagerstar Helene Fischer.

Voriger Artikel
Unbekannter Ersthelfer nicht gefunden
Nächster Artikel
Die Kastanienallee im Bürgerpark muss gefällt werden

Auf 24 Stellwänden werden Ausstellungsbesucher über das Schicksal der Russlanddeutschen informiert.

Quelle: Haike Werfel

Wismar. Über Geschichte und Gegenwart der Russlanddeutschen informiert eine Ausstellung in der Gerichtslaube im Wismarer Rathaus. Fast 2,8 Millionen von ihnen haben seit 1950 aus der Sowjetunion und ihren Nachfolgestaaten als Aussiedler und Spätaussiedler in der BRD Aufnahme gefunden. Woher kommen sie? Und warum kommen sie?

Schlagersängerin Helene Fischer ist wohl die bekannteste Vertreterin der deutschen Volksgruppe, deren Angehörige in der ehemaligen Sowjetunion als Deutsche und in Deutschland als Russen bezeichnet werden: die Russlanddeutschen.

Werfel, Haike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Mai 2016

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist