Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Über ein Jahr ohne Schule: Jugendamt verweigert Hilfe
Mecklenburg Wismar Über ein Jahr ohne Schule: Jugendamt verweigert Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:46 28.01.2016
Der Fachdienst Jugend des Landkreises Nordwestmecklenburg verweigert einem Wismarer Schüler, der die Regelschule nicht besuchen kann, die Hilfe. Quelle: Norbert Wiaterek
Anzeige
Wismar

Maximilian (14) leidet unter einer krankhaften Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen. Der Wismarer kann seit Oktober 2014 nicht mehr die Schule besuchen. Als Alternative entdeckten die Eltern die Flex-Fernschule, ein Angebot der Jugendhilfe. Doch der Landkreis Nordwestmecklenburg verweigerte die Kostenübernahme.

Mitte November verurteilte das Verwaltungsgericht Schwerin den Kreis, die Kosten für diese Internetschule zu übernehmen. Auch darauf reagierte das Jugendamt zwei Monate nicht. Vergangene Woche erhielten die Eltern endlich einen entsprechenden Bescheid.



Werfel, Haike

Die Zahl der Eheschließungen im Amtsbereich Grevesmühlen hielt im vergangenen Jahr das Niveau / Sterberate hingegen schnellte weiter nach oben

28.01.2016

Die „Bestellung des Aufgebots“, das früher öffentlich 14 Tage lang ausgehängt werden musste, wurde im Jahr 1998 durch die „Anmeldung zur Eheschließung“ ohne Aushang ersetzt.

28.01.2016

Am 10. Februar bieten die Mitarbeiter der Wismarer Stadtbibliothek ein buntes Programm zur Aktion „Lesestart“ der Stiftung Lesung an.

28.01.2016
Anzeige