Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Über ein Jahr ohne Schule: Jugendamt verweigert Hilfe

Wismar Über ein Jahr ohne Schule: Jugendamt verweigert Hilfe

Eine Wismarer Familie erstreitet für ihren kranken Sohn die Kostenübernahme vor Gericht. Trotz Urteil reagiert die Kreisbehörde erst zwei Monate später.

Voriger Artikel
Vermeldet: 97 Hochzeiten und 355 Todesfälle
Nächster Artikel
Omas Tee

Der Fachdienst Jugend des Landkreises Nordwestmecklenburg verweigert einem Wismarer Schüler, der die Regelschule nicht besuchen kann, die Hilfe.

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Maximilian (14) leidet unter einer krankhaften Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen. Der Wismarer kann seit Oktober 2014 nicht mehr die Schule besuchen. Als Alternative entdeckten die Eltern die Flex-Fernschule, ein Angebot der Jugendhilfe. Doch der Landkreis Nordwestmecklenburg verweigerte die Kostenübernahme.

Mitte November verurteilte das Verwaltungsgericht Schwerin den Kreis, die Kosten für diese Internetschule zu übernehmen. Auch darauf reagierte das Jugendamt zwei Monate nicht. Vergangene Woche erhielten die Eltern endlich einen entsprechenden Bescheid.

 



Werfel, Haike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Wismarer Familie erstreitet für kranken Sohn Kostenübernahme vor Gericht / Trotz Urteil reagiert Kreisbehörde erst zwei Monate später

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.