Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Überlebende des Holocaust in Wismar

Wismar Überlebende des Holocaust in Wismar

Morgen Filmabend mit der Zeitzeugin Batsheva Dagan.

Wismar. Im Kinosaal des Filmbüros findet morgen um 18 Uhr ein Filmabend mit der Holocaust-Überlebenden Batsheva Dagan statt. Besucher sehen eine Filmdokumentation von Heiko Kreft über das Schicksal der Zeitzeugin. Sie selbst wird dabei sein und steht im Anschluss für ein Gespräch zur Verfügung. Geboren wurde sie 1925 im polnischen Lodz als Kind einer jüdischen Familie.

Sie muss Zwangsarbeit leisten, wird denunziert und muss eine Odyssee durch acht deutsche Gefängnisse erleben, die schließlich im Vernichtungslager Auschwitz endet. Batsheva Dagans, die in Israel wohnt, wirkt seit 2002 als Zeitzeugin an Jugendprojekten und Veranstaltungen des Landtages Mecklenburg-Vorpommern mit.

Der Einlass im Filmbüro Wismar in der Bürgermeister-Haupt-Straße ist morgen um 17.30 Uhr, um 18 Uhr beginnt die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist