Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Uns dächlich Brot
Mecklenburg Wismar Uns dächlich Brot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.09.2016

Wenn’s End August aewer besünners in September dörch uns sanftes, hügeliges Meckelborg führt, süst dat nu de Harwst dat Zepter inne Poten nähmen mücht. De Feller sünd miehrstendeils, wo Kuurn un Raps stahn hätt, afmeiht. Greun, futschikato, nu is dat een fahles Gäl worrn. Meihdöscher hem ehre Runden dreiht un akkrat ehre Arbeit dahn. Dormit is nu uns „dächlich Brot“ ünner Dack un Fack bröcht. Dat geiht hütigendachs fixing un ahn grote Moracherie äewer de Bühn. Dorvon häm Generatijonen von Buern un väle flietige Minschen dunnemals bloten drömen künnt. Mann oh Mann, wat wär dat freuher vör Plackerie. Seiß schwungvull dörch dat Kuurn, Frugens achteran, alln’s to Garwen bunnen, Hocken upbugt taun drögen. Later mit Pierd un grote Ledderwägen inne Tenn ton döschen führt. Tjä un dat wär denn ok de Tiet, Krieg is tauend wäst, wo dusende Inwahner un Flüchtlinge up de Feller gahn sünd, üm Ähren uptoläsen. Wi Göhren hem, wek Dömlichkeit, uns doraewer högt un meent: Dor kamen de Ährenschieter. Eene öllerige Fru hät uns taurecht wiesen, as sei anderte, wenn dat möglich wär, brukte man sik disse swore Plackerie nie nich andauhn. Obschons Maschinen grote Hülp för uns Buern sünd, heff ik bannigen Respeckt for de Minschen, de för uns „dächlich Brot“ Sorch drägen.

Siegi

Wismar Pötenitz/Travemünde - Unterwegs zur Seeschwalbeninsel

Eine Bootsfahrt auf der Pötenitzer Wiek führt zu seltenen Vögeln und Zeugnissen der Vergangenheit

13.09.2016

Rüdiger Nehberg weiht in seine Geheimnisse ein

13.09.2016

Der Landkreis hat jetzt einen Headhunter (Kopfjäger) beauftragt, um nach einem neuen Geschäftsführer für die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) zu suchen. Aus diesem Grund will der Kreistag am 22.

13.09.2016
Anzeige