Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Vandalismus: Hoher Schaden an Kita
Mecklenburg Wismar Vandalismus: Hoher Schaden an Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 23.08.2014
Wasserschaden in der Kita: Die Räume mit den Möbeln für die Kleinsten sind betroffen. Astrid Milke, stellvertretende Kita-Leiterin, ist verärgert. Foto: Peter Täufel Quelle: Peter Täufel
Bad Kleinen

Ein Wasserschaden in der Kindertagesstätte in Bad Kleinen sorgt für erheblichen Unmut. Vor allem die Umstände rufen Entrüstung vor. Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignet sich die Tat bereits am Dienstagabend. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kletterten drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren über den Zaun der Kita „Uns Flinkfläuter“. Einer der 16-Jährigen traktierte einen Wasserhahn an der Außenwand so lange mit den Füßen, bis er nur noch lose in der Wand hing. Wegen dieser Gewalteinwirkung knickte das ins Innere des Gebäudes verlaufene Rohr an einer Eckverbindung ab - das Wasser begann zu sprudeln.

Als am nächsten Morgen die Frühschicht um 5.30 Uhr die Tür öffnete, traute sie ihren Augen nicht: Der Flur, zwei Räume, die Küche und der Sportraum standen mehrere Zentimeter unter Wasser. Insgesamt waren mehr als 290 Quadratmeter überflutet. Wann die 24 Kinder zurück in ihre Kita können, steht noch nicht fest. Auch gibt es noch keine Lösung für ein Ausweichquartier. Eventuell sollen Wohncontainer aufgestellt werden.



Sylvia Kartheuser

Ein Zeitungsstapel hat in der ersten Etage des Gebäudes in Wismar gebrannt. Verletzt wurde niemand.

23.08.2014

Dor ik gra‘ mit mien lütt‘ Enkel Mika bi mien‘ Goordenfründ an Klingenbarg in‘ Goorden wier un all de välen Bläumings un dat Aft vör mi seech, föll mi dortau een lütt Beläwnis in.

23.08.2014

Lars Reimer hat den Marathon „100MeilenBerlin“ bewältigt. Der Extremsportler hat erst vor sieben Jahren mit dem Laufen begonnen.

23.08.2014