Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Verfolger MSV patzt in Wismar
Mecklenburg Wismar Verfolger MSV patzt in Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.12.2017
Wismar

Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse konnten zum Rückrundenstart in der Fußball- Kreisoberliga nur drei Partien ausgetragen werden. Während Herbstmeister Neukloster erneut daheim pausieren musste, konnte der Mecklenburger SV die Gunst der Stunde nicht nutzen und kassierte eine 1:2-Niederlage bei Schifffahrt/Hafen Wismar. Im Kampf um den Klassenverbleib verbuchte Mallentin drei wichtige Punkte. Am kommenden Wochenende stehen noch die Nachholspiele Benz – Brüsewitz und Klütz – Testorf/Upahl an.

MSV Lübstorf – SG Zetor Benz 0:4

Die auf dem Ausweichplatz in Boltenhagen ausgetragene Partie war so einseitig, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Die frühe Führung spielte Benz in die Karten. Die Gäste besaßen etliche Chancen, um den Vorsprung weiter auszubauen. Vor allem Zetor-Regisseur Denny Schreiber war nicht zu stoppen. Er machte mit einem lupenreinen Hattrick alles klar.

Benz: Vondra, Gustävel, Lehnert, Kretschmann, Fernholz (65. Bohm), Schreiber, Wohlgemuth, Skibbe (46. E. Steltner, 68. Zielke), Schröder, Kessner, B.

Steltner.

Tore: 0:1 Wohlgemuth (9.), 0:2, 0:3, 0:4 Schreiber (55., 71. Foulelfmeter, 81.).

SV Schiffahrt/Hafen Wismar – Mecklenburger SV 2:1

Eine verdiente Derby-Niederlage für den MSV, der sich bis Mitte der zweiten Hälfte nicht eine nennenswerte Möglichkeit herausspielen konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die SHW-Kicker die Partie fest im Griff, erstickten die Angriffsversuche des Tabellenzweiten bereits im Keim und warteten mit schnellen Kontern auf. Beide Teams vergaben je einen Strafstoß.

SHW: Kosch, Schwartz, Skowronek (21. Ponndorf), Jäke, Welk (54. Wiechmann), Kindler (86. Wagner), Hatz, Grabner, R. Riebschläger, K. Riebschläger, Hey.

MSV: Spierling, Peters (73. Gramenz), Fabian Rohde, Florian Rohde, Salokat, Kapschewsky, Lange (31. Hauptmann), Michalak, Gehde, Henning, Zocher.

Tore: 1:0 Kindler (50.), 2:0 Wiechmann (65.), 2:1 Salokat (88.).

OZ

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Vorschläge können bis Mitte Januar eingereicht werden

12.12.2017

Eckart Redersborg (80) und Manfred Rohde (66), beide aus Grevesmühlen, haben sich als Ortschronisten einen Namen in der Region gemacht.

12.12.2017

Die Bundespolizei hat gegen einen 47-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Körperverletzung eingeleitet.

12.12.2017
Anzeige