Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Verkehrsinsel bei Unfall beschädigt

Wismar Verkehrsinsel bei Unfall beschädigt

Ein 28-Jähriger hat in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch ohne Führerschein und unter Einfluss von Alkohol in der Wismarer Lübsche Straße einen Gesamtschaden von 6000 Euro verursacht.

Wismar. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch ist eine Verkehrsinsel in der Wismarer Lübsche Straße in Höhe der Berufsschule Metall nach einem Unfall beschädigt worden. Nach Angaben der Polizei wurde die Betonplatte der Insel von der Fahrbahn gerissen und mehrere Verkehrszeichen auf die Fahrbahn geworfen.

Ein 28-jähriger Fahrer gab vor Ort gegenüber den Beamten an, dass er gefahren sei und keine Fahrerlaubnis besitzt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Nach dem Unfall war der Wagen nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Im Fahrzeug selbst fand die Polizei weitere alkoholische Getränke. Der Fahrer gab zu, während der Fahrt von Grevesmühlen nach Wismar Alkohol getrunken zu haben.

Da beim Unfallfahrzeug noch Betriebsstoffe an der Unfallstelle ausliefen, musste die Wismarer Berufsfeuerwehr die Stoffe mit Bindemitteln von der Fahrbahn entfernen. Der Gesamtschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Die Polizei fertigte Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheit im Straßenverkehr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist