Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Vermisste Frau: Spur führt nach Wismar
Mecklenburg Wismar Vermisste Frau: Spur führt nach Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.10.2017

Noch immer ist der Aufenthaltsort der 89-jährigen Magarethe Möschter aus dem Seniorensitz Schlemmin bei Bützow unbekannt. Die Frau wurde am 5.

Oktober als vermisst gemeldet. Noch am gleichen Tag, an dem auch Sturmtief Xavier wütete, begann die Suche nach der Frau. Dabei kamen unter anderem ein Polizeihubschrauber und eine Rettungshundestaffel und 21 Rettungshunde zum Einsatz.

Ein neuer Hinweis führt laut Polizei nun in Richtung Wismar. Die 89-Jährige könnte am Mittwoch, 11. Oktober, gegen 15 Uhr am dortigen Hanse-Klinikum eine Frau angesprochen haben. Diese stieß später im Internet auf das Bild der Vermissten, das der Frau aus dem Krankenhaus sehr ähnelte und informierte die Polizei. Die Ermittler der Kripo Bützow fragen nun: Gibt es weitere Personen, die Magarethe Möschter im Bereich Wismar gesehen haben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bützow unter der Rufnummer ☎ 038461/42 40 entgegen.

OZ

Mehr zum Thema

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

10.10.2017

Wie leben heute die Indianer im Westen der USA? Touristen können das auf eigene Faust erkunden. Wer ein bisschen plant, verbindet touristische Höhepunkt wie Las Vegas und Grand Canyon mit einem Besuch bei Navajo, Hualapai und Hopi.

10.10.2017

14 Jahre war Arthur König (CDU) Greifswalds Oberbürgermeister / Vor zwei Jahren ging er in Rente

11.10.2017

Der Jugendclub am Friedenshof hat geöffnet / Kristian Albrecht ist neuer Ansprechpartner

13.10.2017

Bürgermeister sind mit dem Ferienparknamen nicht einverstanden

13.10.2017

Der Friedhofsverein lädt am kommenden Mittwoch um 18 Uhr zu einem Vortrag in die Feierhalle des Friedhofs ein.

13.10.2017
Anzeige