Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Verwirrspiel um das Tatdatum: Gericht unterbricht Prozess
Mecklenburg Wismar Verwirrspiel um das Tatdatum: Gericht unterbricht Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 22.11.2016
Das Amtsgericht Wismar musste den Prozess gegen einen Landwirt aus Barendorf unterbrechen. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Wismar

Vor dem Amtsgericht in Wismar muss sich ein 51-jähriger Landwirt aus Barendorf verantworten. Er soll vor fast zwei Jahren mehrere Weiden auf dem Grundstück seines Nachbarn gefällt und wegtransportiert haben. Der Angeklagte streitet die Tat ab.

Ein Urteil dazu konnte das Gericht am Montag nicht fällen. Grund: Es gibt Verwirrungen um das genaue Tatdatum. Anklageschrift und Zeugenaussagen stimmen nicht überein. Nun ist der Prozess unterbrochen worden. Die Polizeiakten sollen Aufklärung bringen. Ein Termin für die Fortsetzung der Verhandlung steht bereits fest.

Daniel Heidmann

Mehr zum Thema

Der US-Soldat André Shepherd wirft Amerika Kriegsverbrechen im Irak vor. Um sich daran nicht beteiligen zu müssen, desertierte er und beantragte Asyl in Deutschland. Ohne Erfolg - doch aufgeben wollen Shepherd und seine Unterstützer noch nicht.

17.11.2016

Am dritten Verhandlungstag im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling wird zweierlei klar: Die dortige Bahnstrecke war technisch nicht auf dem neuesten Stand. Dennoch hat nach Expertenmeinung der angeklagte Fahrdienstleiter die entscheidenden Fehler gemacht.

21.11.2016

Landwirt muss sich wegen illegaler Fällung und Entwendung von Bäumen verantworten

22.11.2016

Das Medienzentrum für den Landkreis Nordwestmecklenburg bietet für Schulen 21 Unterrichtsmodule über den großen Reformator. Ausgelegt sind sie für die Klassenstufen drei bis sieben.

22.11.2016

Ein ausgemustertes Fahrzeug der Wismarer Berufsfeuerwehr ist künftig in Albanien im Einsatz.

22.11.2016

. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge aus Wismar hat für kommenden Freitag, den 25. November, eine Fahrt zum Deutschen Bundestag und zu einem Weihnachtsmarkt organisiert.

21.11.2016
Anzeige