Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vier Pkw samt Anhänger zu schnell unterwegs

Wismar Vier Pkw samt Anhänger zu schnell unterwegs

Ein Fahranfänger fuhr mit seinem Auto samt Anhänger zu schnell auf der A 20: 132 km/h statt der zugelassenen 80 wirft ihm die Polizei vor.

Wismar. Ein Fahranfänger fuhr mit seinem Auto samt Anhänger zu schnell auf der A 20: 132 km/h statt der zugelassenen 80 wirft ihm die Polizei vor. Der 22-Jährige muss mit zwei Monaten Fahrverbot, zwei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderdatei und 440 Euro Geldstrafe rechnen. Zusätzlich wird seine Probezeit verlängert und ein Aufbauseminar angeordnet. Die Autobahnpolizei hatte bei Geschwindigkeitskontrollen auf der A 20 vor allem Pkw mit Anhängern überprüft, die für 80 km/h zugelassen sind. Mittels Videowagen stellten die Beamten insgesamt vier Verstöße fest — zwei wurden mit einem Verwarngeld geahndet, ein Autofahrer hat ein Bußgeld zu zahlen. Durch die überhöhte Geschwindigkeit verlängert sich nicht nur der Bremsweg der Fahrzeugkombination, die Fahrer riskieren auch, dass der Anhänger ins Schaukeln gerät. Dadurch kann die gesamte Kombination ausbrechen und verunglücken.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist